Grafenwald in bester Torlaune

10.07.2007, 21:55 Uhr / Lesedauer: 1 min

Grafenwald Der A-Ligist VfL Grafenwald hat das Halbfinale des Turniers in Fuhlenbrock erreicht. Die Kicker von Robert Duda feierten im dritten Match den dritten Sieg mit einem beeindruckenden 8:1 über RSV Klosterhardt.

Testspiel

VfL Grafen. - RSV Klosterh. 8:1

Daniel Schlak eröffnete schon in der dritten Minute den Torreigen. Gegen den A-Ligisten war die Duda-Elf drückend überlegen und Christian Duckheim legte bis zur Pause noch zwei Treffer nach (23.,31.). Das 3:0 resultierte aus einem Foulelfmeter. Von der zweiten Halbzeit war Duda äußerst angetan: «Das Kombinationsspiel war so wie ich es mir wünsche. Da waren einige tolle Tore dabei.» Marek Wycislo erhöhte in der 62. Minute auf 4:0, bevor Peter Schmidt das 5:0 markierte (68.). Marek Wycislo machte das halbe Dutzend voll, (72.), bevor dem schwachen Gegner der Ehrentreffer gelang. Peter Schmidt legte das 7:1 und auch das 8:1 (85., 88.) nach. Die Grafenwälder stehen somit heute als Gruppensieger im Halbfinale. Gegner ist um 19.30 Uhr der Gastgeber BW Fuhlenbrock, der am Sonntag Kirchhellen bezwang. weih

Lesen Sie jetzt