Hardter sehnen Punktspiel-Premiere herbei

Fußball

An den ersten beiden Spieltagen in diesem Jahr brauchte der SV Hardt nicht anzutreten. Am dritten soll nun endlich gegen Burgsteinfurt der Ball rollen.

HARDT

04.03.2016, 16:29 Uhr / Lesedauer: 1 min

Landesliga 4 SV Hardt – SV Burgsteinfurt So. 15 Uhr, SA Storchsbaumstraße.

Die Hardter Vorbereitung hat sich durch den Spielausfall gegen Roxel (Nachholtermin: Ostermontag, 28.3., 15 Uhr) auf sieben Wochen verlängert. Coach Marc Wischerhoff lechzt nach dem ersten Punktspiel: „Wir scharren alle mit den Hufen. Ich hoffe, dass die Platzverhältnisse so sind, dass wir auch anpfeifen können.“ Dabei sollte seiner Meinung nach, der Begriff „Bespielbarkeit“ möglichst weit gedehnt werden.

Der Tabellenletzte hat gar keine andere Wahl, als dieses Spiel zu gewinnen. Die Personalsituation sollte dem nicht entgegenstehen. Niklas Seel (Beruf) und Pascal Pfeiffer, der im Training umgeknickt ist, werden zwar nicht spielen können, aber Wischerhoff kann diese Lücken stopfen.

Burgsteinfurt ist gut ins neue Jahr gekommen. Nach einer sehr torreichen Vorbereitung haben die Münsterländer die ersten beiden Meisterschaftsspiele gewonnen und sich auf den sechsten Platz gekämpft.

Lesen Sie jetzt