Judy Reynolds beendet die EM

Reiten

Dorstens Sportlerin des Jahres 2018 Judy Reynolds geht bei der Dressur-EM in Rotterdam am Samstag als letzte Starterin der Grand Prix Kür ins Viereck.

Lembeck

, 24.08.2019, 04:45 Uhr / Lesedauer: 1 min
Judy Reynolds beendet die EM

Judy Reynolds geht in der Grand Prix Kür der EM am Samstag als letzte Starterin ins Dressurviereck. © Katharina Lachs

Die Letzten werden die Ersten sein? Es wäre eine weitere Sensation, wenn das für Judy Reynolds‘ Auftritt in der Grand Prix Kür bei den Europameisterschaften der Dressurreiter am Samstag in Rotterdam gelten würde. Auf jeden Fall muss die Irin aber um 17.50 Uhr als letzte der 15 Starter ins Dressurviereck.

Die Bilanz von Dorstens Sportlerin des Jahres 2018 kann sich bei den Titelkämpfen in Rotterdam bislang mehr als sehen lassen. Mit der Mannschaft löste sie am Dienstag erstmals das Ticket für die Olympischen Spiele und stellte dabei einen neuen irischen Rekord auf. Am Donnerstag ließ sie dann im Grand Prix Special einen sensationellen fünften Platz in der Einzelwertung folgen. Wieder mit neuem Landesrekord.

„Ich weiß gar nicht, was ich sagen soll“, postete die Irin via Facebook an ihre Fans und Freunde und bedankte sich erneut bei ihrem Pferd Vancouver K: „Er war einfach wunderbar an diesem Abend.“ Reynolds und ihr 17-jähriger Wallach hatten sich am Donnerstag nur den drei Deutschen Isabell Werth, Dorothee Schneider und Jessica von Bredow-Werndl sowie der Dänin Catherin Dufour geschlagen geben müssen.

Schlagworte:
Lesen Sie jetzt