Kein Kirmesfußball beim Cranger-Cup

19.07.2007, 17:55 Uhr / Lesedauer: 1 min

Schermbeck Der SV Schermbeck startet heute in den Cranger-Kirmes-Cup des SV Sodingen. Erster Gegner im Glück-Auf-Stadion ist um 17.45 Uhr der Verbandsligist DSC Wanne-Eickel.

Testspiel

SVS - DSC Wanne-Eickel

Trainer Martin Stroetzel hat heute nur vier oder fünf Ersatzspieler auf der Bank, der Rest fährt mit der zweiten Mannschaft zum Ahauser Turnier. Mit den bisherigen Leistungen war Stroetzel nicht zufrieden. Auch der Sieg über Hassel galt für ihn nicht viel: "Der SC war nicht stark. Wenn wir so in der Oberliga spielen, müssen wir uns ganz warm anziehen."

Der Trainer hat bislang zu wenig gute Ansätze gesehen: "Wir schaffen es nicht, den Gegner über längere Zeit in dessen Hälfte zu halten. Dafür verlieren wir viel zu schnell den Ball."

Das Turnier beim Landesligisten will er dazu nutzen, dass die Spieler in den Partien gegen Wanne, BV Herne Süd (Sa. 15 Uhr) und Westfalia Herne (Di. 19.30 Uhr) zueinander finden. Yakup Köse ist aus dem Urlaub zurück, doch er muss noch die gesamte Vorbereitung nachholen, genau wie Tim Woberschall, der schon verletzt zum SV Schermbeck gekommen ist. weih

Ein weiteres Testspiel bestreitet heute um 19 Uhr außerdem der SV Dorsten-Hardt 2 gegen Adler Ellinghorst.

Lesen Sie jetzt