„Kiki“ hat die Qual der Wahl: Die Torhüter der Dorstener Stadtauswahl stehen fest

rnStadtauswahl

Nach zehnjähriger Pause tritt bei der Jubiläumsfeier des SuS Hervest-Dorsten am Freitag wieder eine Dorstener Stadtauswahl an. Wen hat Trainer Christian „Kiki“ Gabmaier berufen?

von Niklas Berkel

Hervest

, 10.06.2019 / Lesedauer: 3 min

Das letzte Spiel einer Dorstener Stadtauswahl fand genau dort statt, wo die Elf auch am Freitag spielen wird: im Ellerbruchstadion des SuS Hervest-Dorsten bei den Feiern zum 90. Geburtstag des SuS. Jetzt, zum 100-Jährigen, treten die Hervester erneut gegen jenen illustren Kreis herausragender Akteure an, für deren Zusammenstellung Trainer Christian „Kiki“ Gabmaier verantwortlich war.

Klare Vorstellungen

Der hatte klare Vorstellungen von seiner Wunschformation: „Am Beispiel der Torhüter sieht man, dass ich Spieler haben wollte, die schon ewig in Dorsten spielen. Ich wollte verdiente Spieler rein holen, aber auch keine Alte-Herren- Mannschaften aufstellen. Einen Marek Klimczok muss man zum Beispiel mitnehmen, der ist schon ewig lange dabei in der Oberliga und spielt da konstant stark.“

Auch was die Größe des Kaders anging, überlässt Gabmaier lieber nichts dem Zufall: „Ich sah letztens ein Foto von der Stadtauswahl von vor zehn Jahren, das waren nur 13 Spieler. Diesmal wollte ich einen großen Kader, damit auch möglichst viele kommen. Um das alles in einem angemessenen Rahmen zu würdigen. Das Ergebnis der Jungs ist zweitrangig, aber ich will, dass die Zuschauer auf ihre Kosten kommen bei dem Spiel.“ Das eine oder andere Kabinettstückchen ist also erwünscht.

Insgesamt hat Kiki Gabmaier 22 Spieler auf seiner Liste. Im Tor stehen mit Marcel Czok vom BVH Dorsten und Stefan Schröder vom SV Dorsten-Hardt zwei echte Urgesteine des heimischen Fußballs, die schon über ein Jahrzehnt verlässliche Größen in ihren jeweiligen Vereinen waren.

Ein oder andere Überraschung ist dabei

Für Abwehr und Mittelfeld hat der Auswahl-Trainer jeweils acht Akteure berufen, für den Sturm kommen vier weitere dazu. Wer? Das verraten wir in einem täglichen Countdown bis zum Spiel am Freitag. Es sind verdiente Spieler, wie Kiki Gabmaier es gesagt hat.

Es ist die ein oder andere Überraschung dabei. Es sind aber vor allem gute Spieler, die dafür sorgen werden, dass das Jubiläumsspiel des SuS Hervest-Dorsten seinem Anlass gerecht wird und einen stimmungsvollen Auftakt zu den drei Festtagen bietet.

Lesen Sie jetzt