Kürten in Estoril nur auf Rang 17

23.07.2007, 17:56 Uhr / Lesedauer: 1 min

Gahlen Jessica Kürten Nach dem zweiten Platz in Cannes und dem Sieg in Monaco lief es für (Foto) auf der Global-Champions-Tour im portugiesischen Estoril nicht ganz so gut. Sie beendete das Springen nach dem zweiten Umlauf mit Quibell auf Rang 17.

Im ersten Umlauf hatte das Spring-Duo vom RV Lippe-Bruch Gahlen schon einen Abwurf auf dem Konto. Damit war das Stechen zwar schon außer Reichweite, aber mit einer guten Zeit wäre noch eine vordere Platzierung möglich gewesen. Kürten legte auch ein hohes Tempo vor, leistete sich dabei aber zwei Abwürfe. Den Sieg holte sich der Brite Nick Skelton im Stechen vor Beat Mändli (CH), Robert Smith (GB) und Stefan Eder (Aut).

Am ersten Turniertag gab es für Kürten und Quibell in einem S-Springen mit Stechen den siebten Platz. Am Donnerstag kam die Gahlenerin mit Kalandre de Grez in einem Zeitspringen ohne Fehler durch den Parcours und wurde Sechste. Bei den anderen Starts landete sie mit der jungen Stute nicht in den Platzierungsrängen. weih

Lesen Sie jetzt