"maju" bestätigen Platz zwei

Tanzen

Gleich vier Jazz- und Modern-Dance-Turniere richtete das TSZ Royal Wulfen am vergangenen Wochenende in der Petrinum-Sporthalle in Dorsten aus, drei davon mit heimischer Beteiligung.

14.03.2016, 16:11 Uhr / Lesedauer: 1 min
Die Wulfener Formation "maju" bestätigte in der Oberliga II ihren zweiten Platz vom Saisonstart in Ibbenbüren.

Die Wulfener Formation "maju" bestätigte in der Oberliga II ihren zweiten Platz vom Saisonstart in Ibbenbüren.

In der Oberliga II bestätigten "maju" von Ausrichter Wulfen ihren guten Saisonstart und wurden wie schon beim ersten Turnier in Ibbenbüren auch vor heimischem Publikum Zweiter. Die zweite heimische Formation dieser Liga, „Avalanche“ vom TC Grün-Weiß Schermbeck hatte ihren Start wegen Verletzungssorgen absagen müssen und dürfte nicht mehr vorm Abstieg zu retten sein.

FOTOSTRECKE
Bildergalerie

JMD-Turniere TSZ Royal Wulfen

Vier Jazz- und Modern-Dance-Turniere richtete das TSZ Royal Wulfen am Wochenende in der Sporthalle des Gymnasium Petrinum aus.
13.03.2016
/
© Ralf Pieper
© Ralf Pieper
© Ralf Pieper
OLYMPUS DIGITAL CAMERA© Ralf Pieper
OLYMPUS DIGITAL CAMERA© Ralf Pieper
© Ralf Pieper
© Ralf Pieper
© Ralf Pieper
© Ralf Pieper
© Ralf Pieper
© Joachim Lücke
© Joachim Lücke
© Joachim Lücke
© Joachim Lücke
© Joachim Lücke
© Joachim Lücke
Die TSC-Formation "Pleasure" könnte in absehbarer Zeit im eigenen Vereinsheim trainieren.© Foto: Joachim Lücke
© Joachim Lücke
© Joachim Lücke
© Joachim Lücke
© Joachim Lücke
© Joachim Lücke
© Joachim Lücke
© Joachim Lücke
© Joachim Lücke
© Joachim Lücke
© Joachim Lücke
© Joachim Lücke
© Joachim Lücke
© Joachim Lücke
© Joachim Lücke
© Joachim Lücke
© Joachim Lücke
© Joachim Lücke
© Joachim Lücke
Die Wulfener Formation "maju" bestätigte in der Oberliga II ihren zweiten Platz vom Saisonstart in Ibbenbüren.© Foto: Joachim Lücke
© Joachim Lücke
© Joachim Lücke
© Joachim Lücke
© Joachim Lücke
© Joachim Lücke
© Joachim Lücke
© Joachim Lücke
© Joachim Lücke
© Joachim Lücke
© Joachim Lücke
© Joachim Lücke
© Joachim Lücke
Schlagworte

Absagen gab es auch beim Turnier der Kinderliga II West. Mit „InTakt“ von Ausrichter Wulfen, „Bellas“ aus Gevelsberg und „Maiti“ aus Recklinghausen mussten gleich drei Formationen passen. Die verbliebenen fünf tanzten allesamt im Großen Finale. Die „jazzies“ vom TuS Hilden waren dabei wie schon beim Saisonstart eine Klasse für sich, die Formation „peppermint“ vom SSV Rhade bestätigte ihren dritten Rang vom ersten Saisonturnier und „Joy“ vom TSZ Royal Wulfen kamen erneut auf Platz vier. Mit einer Zwei und einer Drei kratzten die Wulfenerinnen dabei aber durchaus am dritten Rang, für Spannung ist bei den noch ausstehenden Turnieren also gesorgt.

„Adicta“ im Nacken

Noch nicht entschieden scheint auch das Rennen um Platz eins in der Landesliga II West. Hier sicherte sich zwar die Formation „Les Autres“ aus Münster-Gievenbeck zwar zum zweiten Mal den Turniersieg. „Adicta“ vom SSV Rhade saßen den Münsteranerinnen aber im Nacken. Eine einzige Eins bzw. Zwei gab am Ende den Ausschlag.

Den Heimvorteil nicht nutzen konnte dagegen die Wulfener Formation „Replay“ (Wiederholung). Wie schon beim Saisonauftakt an gleicher Stelle war für sie das Turnier bereits nach der Vorrunde beendet.

Lesen Sie jetzt