Piontek siegt in Hamburg

DORSTEN Bei der internationalen Regatta in Hamburg feierte der Dorstener Timo Piontek zwei weitere Siege.

05.06.2008, 11:48 Uhr / Lesedauer: 1 min
Timo Piontek bestätigte auch in Hamburg sein großes Leistungsvermögen.

Timo Piontek bestätigte auch in Hamburg sein großes Leistungsvermögen.

Am ersten Wettkampftag ging es für den Dorstener zuerst im Junioren B Einer über 1500 m an den Start. Hier siegte Timo mit einer Zeit von 5:47 min. Zweiter wurde Kevin Stach (LRV Mecklenburg Vorpommern) mit einer Zeit von 6:14 Min. (24 Sekunden Vorsprung). Am Nachmittag ging es im Junioren B Doppelvierer mit Steuerfrau an den Start. Timo, Dominik Drüke, Matthias Hartmann und Thilo Bialuschek, sowie Steuerfrau Schiwa Omidi gewannen souverän mit einer Zeit von 5:02 min  vor dem Boot aus Schleswig Holstein (5:05 min).

Am zweiten Regattatag wurden die besten sechs Boote ins Rennen geschickt, das hieß für Timo, dass er endlich gegen seinen stärksten Konkurrenten Felix Bach aus Potsdam (Dritter der Deutschen Jugendmeisterschaften 2007 in Brandenburg) sowie Sascha Andresen aus Schleswig-Holstein fahren konnte.

Die Bedingungen waren nicht ganz so optimal wie am ersten Regattatag, es war teilweise sehr windig. Doch auch hier behielt Timo die Nerven. Vom Start an ließ er seinen Gegnern keine Chance und siegte mit einer Zeit von 6:02 min vor Felix Bach (6:09 min, Potsdamer RG e.V), der dritte Platz ging an Sascha Andresen (6:12 min, LRV Schleswig-Holstein).

Am Nachmittag ging es nochmal im Junioren B Doppelvierer an den Start. Hier belegten die vier Ruderer hinter dem Doppelvierer aus Schleswig-Holstein (5:05 min) einen guten zweiten Platz (5:08 mIn.).

Vom 12. bis 15. Juni startet Timo nun bei der Deutschen Jugendmeisterschaft in Köln.

Lesen Sie jetzt