RV Lippe-Bruch dominiert weiter

05.07.2007, 17:55 Uhr / Lesedauer: 1 min

Gahlen In dieser Saison lässt der RV Lippe-Bruch Gahlen im RWE-Jugendvereinscup Rhein-Ruhr nichts anbrennen. Beim Sichtungsturnier in Erkrath gewannen die Gahlener Teams sowohl die Dressur als auch die Springwertung.

Die Dressurmannschaft mit Marina Fengels, Carolin Vornbrock sowie Anna und Sarah Schubert souverän die Mannschafts-L-Dressur. In der Einzelwertung ritten Anna Schubert und Carolin Vornbrock auf die Plätze zwei und sechs.

Im Mannschafts-L-Springen, der Springsichtung zum RWE-Cup, sicherte sich die erste Gahlener Mannschaft mit Marina Fengels, Luisa Vornbrock, Janika Benten und Inga Meteling ebenfalls den Sieg. Die zweite Mannschaft des RV Lippe-Bruch mit Pia Greiling sowie Anna und Sarah Schubert platzierte sich auf Platz vier.

In der Einzelwertung dieser Springprüfung wurden sieben Paare platziert, davon allein fünf aus Gahlen. Den Sieg in der Einzelwertung trug Luisa Vornbrock mit ihrem Charon Z davon, knapp vor Inga Meteling mit Calimero auf Platz zwei. Auf die Plätze fünf, sechs und sieben ritten Pia Greiling, Janika Benten und Sarah Schubert.

Luisa beste Amazone

Außerdem sicherte sich Luisa Vornbrock mit Charon Z in einem M-Springen den dritten Platz. Hierbei erhielt sie zudem noch den Sonderehrenpreis für die beste Amazone dieser Springprüfung.

Marina Fengels ritt bereits am Freitag im Rahmen der rheinischen Meisterschaften in Hünxe mit Don Pedro ein L-Springen und entschied dieses im Stechen klar für sich. Ihre Schwester Melanie Fengels startete in Duisburg Rumeln-Kaldenhausen mit Pik Dame. Hier siegte das Paar in einem Punktespringen der Klasse L und sicherte sich zudem Platz zwei in einem weiteren L-Springen.

Lena-Marie Rittmann und Do it now sorgten für einen weiteren Sieg bei einer Sichtung zum Jugendchampionat Rheinland. In Viersen sicherte sich dieses Duo den Sieg in der Dressurreiterprüfung der Klasse L. Steffen Großblotekamp ritt mit Max in Hünxe in einem Reiterwettbewerb auf Rang zwei.

Lesen Sie jetzt