Sabina Piontek holt DM-Bronze für Dorsten

Leichtathletik

Bei den Deutschen Meisterschaften im Crosslauf lagen im bayerischen Markt Indersdorf Licht und Schatten für die Läufer der LG Dorsten am Samstag dicht beieinander. Sabina Piontek (W50) gewann Bronze, das U20-Team landete auf Platz vier.

DORSTEN

08.03.2015, 16:51 Uhr / Lesedauer: 1 min
Sabina Piontek (r.) lief bei der Cross-DM zu Bronze in der Altersklasse W50.

Sabina Piontek (r.) lief bei der Cross-DM zu Bronze in der Altersklasse W50.

Sabina Piontek sorgte bereits um 10.15 Uhr für das erste Ausrufezeichen. Sie holte auf der sehr schwierigen Strecke über 6000 m in 28:20 min die Bronzemedaille. Piontek hatte sich auf die Hallensaison konzentriert und zeigte jetzt auch im Crossgelände mit zahlreichen Anstiegen und zwei nicht ungefährlichen Gefälle-Stücken, die auf der 1200 m langen Runde jeweils zu bewältigen waren, eine starke Vorstellung.

Leverkusen meldete nach

Vor dem Lauf der U20 machte eine überraschende Meldung die Runde. Der TSV-Bayer 04 Leverkusen hatte drei Läufer mit afrikanischem Ursprung nachgemeldet und war somit klar in der Mannschaftswertung favorisiert. Jannek Kohle zeigte auf den fünf Crossrunden eine gute Leistung und belegte nach 21:40 min Platz acht. Die zahlreichen Rhythmuswechsel auf einer Strecke, die kaum flache Passagen enthielt, sondern entweder bergauf oder bergab führte, kam seinen läuferischen Stärken nicht unbedingt entgegen. Sein achter Platz zeigte aber, dass er gute Chancen hat, sich im November für die Cross-Europameisterschaften zu qualifizieren.

Julius Scherr zeigte nach verletzungsbedingten Trainingsausfällen auf Rang 20 (22:21 min) wieder aufsteigende Form. 800-m-Spezialist Marvin Hebenbrock stürzte auf einer steilen und rutschigen Bergab-Passage. Er lief mit blutendem Knie weiter und belegte in dem 100 Teilnehmer starken Feld Platz 43 (23:22). Lutz Holste hatte allergiebedingt mit Atemproblemen zu kämpfen und folgte dichtauf in 23:39 min. Damit belegte das LG-Team Rang vier hinter Bayer 04 Leverkusen, LGO Dortmund und LG Bredenbeck.

Männer auf Rang zwölf

Im Lauf der Männer-Langstrecke über 10 400 m litt Thorben Dietz (44. in 39:27 min) ebenfalls unter Allergieproblemen und konnte sein wahres Können nicht zeigen. Zusammen mit Lucas Zens (51. in 40:09 min), der eine durchaus überzeugende Vorstellung ablieferte, und Felix Grelak (59. in 42:11 min) belegten die Dorstener Platz 12 in der Mannschaftswertung.

Schlagworte:
Lesen Sie jetzt