Schermbeck testet am Badeweiher

13.07.2007, 15:55 Uhr / Lesedauer: 1 min

Schermbeck Die Oberligapartien zwischen dem SV Schermbeck und dem VfB Hüls waren immer einer der Saisonhöhepunkte für die heimischen Fußballfans. In dieser Spielzeit haben sie sich verpasst, denn der SVS stieg aus der Verbandsliga auf und der VfB aus der Oberliga ab. Am Sonntag um 16 Uhr stehen sich die Teams am Badeweiher aber zumindest in einem Freundschaftsspiel gegenüber.

Testspiel

VfB Hüls - SV Schermbeck

Die Hülser stellen ab 14 Uhr ihre neue Mannschaft vor und wollen ihrem Publikum gleich einen starken Gegner präsentieren. SVS-Trainer Martin Stroetzel (Foto) ist überzeugt, dass sein Team zu dieser Sorte gehört. Daran ändert auch die 0:3-Niederlage in Essen nichts: "Die Niederlage war gar nicht so schlecht, denn sie hat die Mannschaft wieder auf den Boden geholt. Besonders die jungen Spieler haben gemerkt, dass sie noch einiges tun müssen." Erst wenn alle Spieler wieder aus dem Urlaub zurück sind, seien die Testspielergebnisse von Relevanz. Am gestrigen Freitag hat Stroetzel mit der Mannschaf die letzte Konditionseinheit gebolzt. Ab der nächsten Woche wird verstärkt an der Taktik und am Spiel gefeilt.

In der ersten Pokalrunde auf Landesebene hat der Oberligist ein sehr gutes Los gezogen. Am Mittwoch, 15. August, wird der Regionalligist RW Ahlen zu Gast in der Volksbank-Arena sein. Stroetzel: "Damit ist unser Hammer-Saisonauftakt mit Spielen gegen Lotte, Erkenschwick, Hamm und Münster perfekt." weih

Lesen Sie jetzt