Schermbecks B-Junioren siegen vom Punkt

Jugendfußball

Wenig Tore, viel Spannung. Das war das Motto bei den Stadtmeisterschaften der B-Junioren am Wulfener Wittenbrink.

WULFEN

von Von Philip Koch

, 30.05.2013, 19:55 Uhr / Lesedauer: 1 min
Die Finalisten: DEr SV Schermbeck (weiße Trikots) und der SV Hardt (gelb) standen sich im Turbnierverlauf mehrmals gegenüber. Nur im Finale behielt der SVS die Oberhand.

Die Finalisten: DEr SV Schermbeck (weiße Trikots) und der SV Hardt (gelb) standen sich im Turbnierverlauf mehrmals gegenüber. Nur im Finale behielt der SVS die Oberhand.

FOTOSTRECKE
Bildergalerie

B-Jugend-Stadtmeisterschaft

Bei den Dorstener Feldstadtmeisterschaften der B-Jugend-Fußballer setzte sich im Finale der SV Schermbeck nach Elfmeterschießen gegen den SV Dorsten-Hardt durch.
30.05.2013
/
Die Finalisten: DEr SV Schermbeck (weiße Trikots) und der SV Hardt (gelb) standen sich im Turbnierverlauf mehrmals gegenüber. Nur im Finale behielt der SVS die Oberhand.© Joachim Lücke
© Joachim Lücke
© Joachim Lücke
© Joachim Lücke
© Joachim Lücke
© Joachim Lücke
© Joachim Lücke
© Joachim Lücke
Schlagworte

FOTOSTRECKE
Bildergalerie

B-Jugend-Stadtmeisterschaft

Bei den Dorstener Feldstadtmeisterschaften der B-Jugend-Fußballer setzte sich im Finale der SV Schermbeck nach Elfmeterschießen gegen den SV Dorsten-Hardt durch.
30.05.2013
/
Die Finalisten: DEr SV Schermbeck (weiße Trikots) und der SV Hardt (gelb) standen sich im Turbnierverlauf mehrmals gegenüber. Nur im Finale behielt der SVS die Oberhand.© Joachim Lücke
© Joachim Lücke
© Joachim Lücke
© Joachim Lücke
© Joachim Lücke
© Joachim Lücke
© Joachim Lücke
© Joachim Lücke
Schlagworte

Das erste Halbfinale zwischen dem BVH und Schermbeck begann schleppend und erst in der zweiten Hälfte konnte sich SVS-Stürmer David Letina entscheidend im Strafraum des BVH durchsetzen und das goldene Tor (22.) für die Schermbecker erzielen. Im zweiten Halbfinalspiel hatte der SV Hardt gegen Wulfen klar das Heft in der Hand und sicherte sich durch einen strammen Schuss aus 16 Metern von Samy Mertens (23.) den Einzug ins Finale. Den dritten Platz sicherte sich der BVH gegen Wulfen im Elfmeterschießen mit 5:3. Im Finale passierte eine Hälfte lang nichts, bis in der 18. Minute ein Hardter Stürmer frei vor SVS-Keeper Adrian Sawatzki auftauchte, der jedoch stark parierte. Schermbeck hatte in der Folge mehrere Kopfballchancen durch David Letina (23.) und Rico Stott (26.). Dem torlosen Remis folgte die zweite Auflage des Elfmeterkrimis der Finalisten. Diesmal behielt Schermbeck die Nerven und präsentierte sich mit 4:3 als strahlender Sieger. Ausrichter BW Wulfen zeigte sich mit dem Verlauf des Turniers zufrieden, da auch das Wetter mitspielte.

Lesen Sie jetzt