So ist der SSV Rhade bei der Deutschen Meisterschaft dabei

Tanzen

Die Deutschen Meisterschaften im Jazz- und Modern Dance (JMD) finden am 15. und 16. Juni in Dresden ohne Beteiligung heimischer Formationen statt, aber nicht ohne heimische Tänzerinnen.

Rhade

, 06.06.2019 / Lesedauer: 2 min
So ist der SSV Rhade bei der Deutschen Meisterschaft dabei

Caitlin Titherington tanzt bei der Deutschen Meisterschaft im Jazz- und Modern Dance für den 1. Voerder TSC. © Privat

Nora Böhm begann ihre JMD-Karriere in der Kinderliga-Formation „peppermint“ des SSV Rhade. In der Jugend wechselte die heute 13-Jährige zum TSV Kastell Dinslaken und wurde mit der Formation „Sunshine“ in dieser Saison Zweiter der Jugendverbandsliga West.

So ist der SSV Rhade bei der Deutschen Meisterschaft dabei

Nora Böhm hat sich mit dem TSV Kastell Dinslaken für die Deutsche Meisterschaft qualifiziert. © Privat

Damit qualifizierten sich die Rhaderin und ihre Dinslakener Teamkolleginnen für die Norddeutsche Meisterschaft, wo sie abermals Zweiter wurden und das Ticket zur DM in Dresden lösten.

Von Rhade nach Schermbeck und Voerde

Die zweite hemische DM-Teilnehmerin kommt ebenfalls aus Rhade und heißt Caitlin Titherington. Sie ist vier Jahre älter als Nora Böhm. Zu ihrer Zeit gab es in Rhade noch keine Kinderliga-Formation, und so tanzte sie beim TC Grün-Weiß Schermbeck in der Formation „Calidez“. Als Jugendliche kehrte sie zum SSV Rhade zurück, um sich beim Wechsel in die Hauptgruppe dem 1. Voerder Tanzsportclub anzuschließen. Mit der Formation „Mirage“ legte sie dort einen furiosen Durchmarsch durch sämtliche Ligen hin: 2017 wurde die Truppe Oberliga-Meister, 2018 Zweiter der Regionalliga und 2019 schließlich Meister der 2. Bundesliga Nordost-West.

Als Aufsteiger in die 1. Bundesliga dürfen „Mirage“ sich bei der DM mit den besten Formationen Deutschlands messen, acht aus der ersten Liga und sechs aus der zweiten. Als Meister der 2. Liga können Titherington und Co. völlig ohne Druck auftreten, denn mit der Auf- und Abstiegsrelegation haben sie nichts zu tun.

Schlagworte:
Lesen Sie jetzt