SV Delphin Dorsten lud zum Sprintpokal

Schwimmen

Zum 5. Sprintpokal lud der SV Delphin Dorsten am vergangenen Samstag ins Freizeitbad Wulfen ein und über 100 Schwimmer aus sechs Vereinen folgten dieser Einladung gerne.

DORSTEN

21.09.2011, 17:37 Uhr / Lesedauer: 1 min
Der Sprintpokal hat einen Bart? Von wegen! Auch bei der fünften Auflage des Wettkampfes sorgte der SV Delphin Dorsten für tolle Wettkampfatmosphäre.

Der Sprintpokal hat einen Bart? Von wegen! Auch bei der fünften Auflage des Wettkampfes sorgte der SV Delphin Dorsten für tolle Wettkampfatmosphäre.

FOTOSTRECKE
Bildergalerie

5. Sprintpokal SV Delphin Dorsten

Der SV Delphin Dorsten konnte am Samstag beim 5. Sprintpokal über 100 Teilnehmer im Wulfener Freizeitbad begrüßen.
21.09.2011
/
© Ralf Pieper
© Ralf Pieper
© Ralf Pieper
© Ralf Pieper
© Ralf Pieper
© Ralf Pieper
© Ralf Pieper
© Ralf Pieper
Schlagworte

FOTOSTRECKE
Bildergalerie

5. Sprintpokal SV Delphin Dorsten

Der SV Delphin Dorsten konnte am Samstag beim 5. Sprintpokal über 100 Teilnehmer im Wulfener Freizeitbad begrüßen.
21.09.2011
/
© Ralf Pieper
© Ralf Pieper
© Ralf Pieper
© Ralf Pieper
© Ralf Pieper
© Ralf Pieper
© Ralf Pieper
© Ralf Pieper
Schlagworte

Einen der Gründe dafür sah sie darin, dass viele Aktive nach den Sommerferien erst zwei Wochen im Training waren und die frühe Meldefrist für den Sprintpokal hatten verstreichen lassen. Trotzdem zeigten sich die Veranstalter mit der Resonanz und vor allem mit dem Ablauf der Veranstaltung rundum zufrieden. Zumal es auch von den Teilnehmern viel Lob gab. „Der SV Delphin hatte als Ausrichter ganze Arbeit geleistet und eine tolle Wettkampfatmosphäre geschaffen“, meinten etwa die Wasserfreunde Atlantis Lembeck, die genau wie die Aktiven des SV Haltern, des TuB Bocholt, der TSG Kirchhellen, des TSV Emsdetten und des SV Delphin viele neue persönliche Bestzeiten aufstellten. 

Lesen Sie jetzt