SV Dorsten-Hardt freut sich auf Juventus Turin

Jugendfußball

In Friedrich Dürrenmatts gleichnamiger Tragikomödie hat der Besuch der alten Dame für ihre Gastgeber durchaus bedenkliche Züge, beim SV Dorsten-Hardt ist die Freude darüber jedoch ungeteilt. Denn im Fall der Hardter handelt es sich bei der „alten Dame“ um Juventus Turin.

HARDT

, 20.04.2017, 16:38 Uhr / Lesedauer: 1 min
SV Dorsten-Hardt freut sich auf Juventus Turin

Bayer Leverkusen holte 2016 den Super Cup.

Die „vecchia signora“ − so genannt, weil die Trikots des italienischen Rekordmeisters in den 50er Jahren beim Laufen einen Buckel wie bei einer alten Frau formten − ist der Stargast bei der 20. Auflage des U9-Provinzial-Super-Cups für F-Junioren. Doch die Italiener sind bei weitem nicht der einzige ruhmvolle Name bei dem Turnier an der Storchsbaumstraße, dessen Vorrunde am Samstag um 9 Uhr beginnt und das am Sonntag um 8.45 Uhr fortgesetzt wird. Rapid Wien und Vojvodina Novi Sad sorgen ebenso für internationales Flair wie Ruzinov Bratislava, PSV Eindhoven, Vitesse Arnheim oder der FC Sinedin Uzhgorod aus der Ukraine.

FOTOSTRECKE
Bildergalerie

Supercup SV Hardt

Zum 19. Mal hatte der SV Dorsten-Hardt am Wochenende zum Super-Cup eingeladen. Auf der Sportanlage an der Storchsbaumstraße und beim TuS Gahlen nahmen diesmal 36 U9-Teams in den Endrunden teiln – so viele wie noch nie zuvor. Sie boten erneut hochklassigen Jugendfußball.
29.05.2016
/
© Ralf Pieper
© Ralf Pieper
© Ralf Pieper
© Ralf Pieper
© Ralf Pieper
© Ralf Pieper
© Ralf Pieper
© Ralf Pieper
© Ralf Pieper
© Ralf Pieper
© Ralf Pieper
Bayer Leverkusen holte 2016 den Super Cup.© Ralf Pieper
OLYMPUS DIGITAL CAMERA© Ralf Pieper
OLYMPUS DIGITAL CAMERA© Ralf Pieper
OLYMPUS DIGITAL CAMERA© Ralf Pieper
© Ralf Pieper
© Ralf Pieper
© Ralf Pieper
© Ralf Pieper
© Ralf Pieper
© Ralf Pieper
© Ralf Pieper
© Ralf Pieper
© Ralf Pieper
© Ralf Pieper
© Ralf Pieper
© Ralf Pieper
© Ralf Pieper
Schlagworte Dorsten

Auch die deutsche Bundesliga ist bestens vertreten. Schalke und Werder, 1. FC Köln und HSV, RB Leipzig und Mainz 05 − sie alle sind an diesem Wochenende auf der Hardt am Ball.

Gastgeber SV Hardt geht mit zwei Mannschaften ins Rennen. Für sie werden die Duelle mit den internationalen Gegnern sicher unvergesslich werden. Der Weg ins Finale dürfte ihnen dagegen wohl versperrt bleiben. Vermutlich von einer alten Dame ...

Die Vorrunden-Gruppen

Gruppe A Juventus Turin Hammer SpVgg SV Dorsten-Hardt II SG Hausberge/Holzh.

Gruppe B Rapid Wien Vojvodina Novi Sad weiß Anker Wismar SV Horst-Emscher 08

Gruppe C 1. FC Köln 1. FC Heidenheim SC Westfalia Herne SuS Stadtlohn

Gruppe D SV Werder Bremen Ruzinov Bratislava TuS Borkum SG Wattenscheid 09

Gruppe E RB Leipzig RW Essen RW Ottersleben TuS Fichte Lintfort

Gruppe F VfL Bochum Vojvodina Novi Sad rot Berliner SC SSV Buer

Gruppe G PSV Eindhoven Wuppertaler SV SC Vahr Blockdiek TSV Marl-Hüls

Gruppe H FC Schalke 04 FC Sinedin Uzhgorod RW Neubrandenburg SV Dorsten-Hardt I

Gruppe I FSV Mainz 05 Alemannia Aachen Post Südstadt Karlsruhe SVE Heesen

Gruppe K Hamburger SV Fortuna Sittard Eintracht Datteln

FC Brünninghausen

Gruppe L Vitesse Arnheim Siemensstadt Berlin VfB Bottrop VfB Waltrop

Gruppe M Stuttgarter Kickers 1. FC Magdeburg JFS Köln TuS Stockum

Lesen Sie jetzt