SV Schermbeck reist zum Sechs-Punkte-Spiel

Fußball

Für den SV Schermbeck gibt es in den nächsten Wochen nur noch Endspiele um den Klassenerhalt. Das Match in Roxel wird aber gleich zu einem Sechs-Punkte-Spiel.

SCHERMBECK

03.03.2017, 17:09 Uhr / Lesedauer: 1 min

Westfalenliga 1 BSV Roxel - SV Schermbeck So. 15 Uhr, SA Tilbecker Str. 34, 48161 Münster

Die Münsteraner haben nach einem ordentlichen Saisonstart kräftig nachgelassen und schweben nun wie der SVS in akuter Abstiegsgefahr. Die Gastgeber haben nur drei Punkte mehr als die Schlebach-Elf und, sollten die Gäste gewinnen, auch das schlechtere Torverhältnis. Bei einem Roxeler Erfolg könnte der BSV erst einmal durchschnaufen. Nach dem turbulenten Wochenstart mit dem Rücktritt des Vorsitzenden ist in der Mannschaft aber Ruhe eingekehrt. Trainer Christoph Schlebach sagt: „Wir haben uns nicht anstecken lassen, sondern voll auf den Fußball konzentriert.“

Das Training verlief nicht ganz optimal, da viele Spieler Grippe hatten oder beruflich verhindert waren. Evans Kissi, Marc Schröter und  auch Jason Rudolph sind  soweit wieder hergestellt, dass sie einsatzbereit sind. Auch Kevin Ewald hat sich wieder zurückgemeldet. Es fehlt nur Enoch Wölfer, der gegen Bad Westernkotten die gelb-rote Karte gesehen hat. Jannis Scheuch bekam im letzten Match vor zwei Wochen zwar seine fünfte gelbe Karte, darf aber wegen der Zehn-Tage-Regelung wieder spielen. Das ist auch wichtig, damit die Offensive nicht wieder einen verlässlichen Spieler verliert. Mit der Rückkehr Marc Schröters ist nun die große Lücke gestopft, die gegen Westernklotten unübersehbar war. Im Zusammenspiel mit Scheuch kann der Torjäger seine Qualitäten deutlich besser ausspielen.

Die Schermbecker kamen nur in wenigen Situationen für ein Tor in Frage, und in diesen Situationen fehlte die Abgeklärtheit im Abschluss. In Roxel brauchen die Schermbecker eine Stabilität in der Defensive. Die gab es zuletzt zwar über weiter Strecken, doch ein dicker Fehler und etwas Pech reichen, um ein Spiel zu verlieren.

Lesen Sie jetzt