SV Schermbeck hat einen neuen Termin fürs Halbfinale des Westfalenpokals

rnFussball

Die Oberliga-Kicker des SV Schermbeck können den Trainingsbetrieb erst einmal beruhigt einstellen. Das Halbfinale im Westfalenpokal wird frühestens im Herbst gespielt.

Schermbeck

, 17.05.2020, 16:00 Uhr / Lesedauer: 1 min

Das ist das Ergebnis einer Videokonferenz der beteiligten Vereine und Pokalspielleiter Klaus Overwien am Donnerstag.

Die ursprünglich angedachte Austragung der verbleibenden Spiele im Juni hätte für die Clubs bedeutet, dass sie ihre Spieler trotz der aktuell schwierigen Trainingsverhältnisse hätten fit halten müssen. Entsprechend schnell stimmten die Vertreter des SV Schermbeck, RSV Meinerzhagen, SV Rödinghausen und SpVg. Hagen 1911 dem Vorschlag des Pokalspielleiters zu. Nach nur 15 Minuten war die Konferenz beendet.

Jetzt lesen

Das bei einer früheren Besprechung diskutierte Losverfahren zur Ermittlung des Pokalsiegers war dabei ebenso verworfen worden wie die Möglichkeit von Geisterspielen. Schermbecks Abteilungsleiter Michael Steinrötter begrüßte die gefundene Lösung: „So können wir besser planen.“ Der SVS trifft in seinem Halbfinale auf den Landesliga-Meister SpVg. Hagen 1911, im zweiten Spiel stehen sich der RSV Meinerzhagen und der SV Rödinghausen gegenüber.

Jetzt lesen

An der Videokonferenz nahmen neben den vier Halbfinalisten auch der SC Wiedenbrück und der SC Verl teil. Als Meister der Oberliga (Wiedenbrück) und bester westfälischer Regionalligist (Verl) spielen sie neben dem Gewinner des Westfalenpokals einen zweiten Teilnehmer am DFB-Pokal aus. Ihr Entscheidungsspiel könnte genau wie das Pokalhalbfinale und -finale im September noch rechtzeitig stattfinden, da der Deutsche Fußball-Bund die erste Hauptrunde des DFB-Pokals erst für Anfang Oktober plant.

Für alle beteiligten Clubs bedeutet die Verschiebung in den September aber wohl auch, dass sie dann mit den neuen Kadern spielen müssen. Denn mit dem zu erwartenden offiziellen Saisonabbruch auf dem Verbandstag im Juni werden auch die Fragen nach der Laufdauer aktueller Verträge geklärt. Das Ende der Spielzeit bedeutet dann auch das Ende auslaufender Verträge. Beim SV Schermbeck werden Akteure wie Dominik Milaszewski und die Rudolph-Brüder Patrick und Kevin deshalb einen möglichen Pokaltriumph bestenfalls noch als Zuschauer miterleben.

Lesen Sie jetzt