Teams des VfL Dorsten sind auswärts Außenseiter

Handball

Nach dem ersten Sieg wollen die Schermbecker Handballer am Sonntag gegen Dinslaken weitere Punkte holen. Die Damen fahren am Samstag zum Tabellennachbarn Neukirchen. Die Teams des VfL Dorsten stehen unterdessen vor schweren Auswärtsspielen.

SCHERMBECK/DORSTEN

von Helmut Brumberg und Ralf Weihrauch

, 12.11.2015, 16:59 Uhr / Lesedauer: 2 min

Bezirksliga WES Männer MTV Dinslaken - Schermbeck So. 14.15 Uhr, Halle Douvermannstraße, 46535 Dinslaken.

In den nächsten drei Spielen kann der SV Schermbeck die Grundlage für ruhige Weihnachtsferien legen. Am Sonntag wäre beim Tabellenletzten alles andere als ein Sieg eine Enttäuschung. „Ich habe meinen Spielern klar gemacht, dass wir gewinnen müssen“, setzte Coach Rene Hoffmeister sein Team gehörig unter Druck. Da will er auch nicht gelten lassen, dass die Verletztenliste seit der letzten Wochen unverändert lang ist.

Bezirksliga WES Frauen SV Neukirchen - Schermbeck Sa. 19.15 Uhr, Halle Tersteegenstraße 85a, 47506 Neukirchen-Vluyn.

Die Saison läuft für die Interimstrainerinnen Steffie Heidermann und Lisa Knopp bislang blendend. Das soll sich auch in Neukirchen nicht ändern. Da die Partie an einem Samstag stattfindet, fährt der SVS mit 13 Spielerinnen los. Carina Howes wird diesmal auch als zweite Torhüterin dabei sein. In den letzten beiden Wochen hat die Mannschaft hart trainiert. „Wir haben viel Konditionsarbeit gemacht und auf Tempo geachtet. Das ist ein Trumpf, den wir bei unseren schnellen Außen ausspielen müssen“, sagt Steffie Heidermann.

Bezirksliga 5 Frauen TV Wattenscheid - Dorsten Sa. 18 Uhr, Sporthalle Bochum-Westenfeld, Lohacker Straße, 44867 Bochum.

Nach dem glanzvollen Auftritt gegen den HV Waltrop (32:11) haben es die Schützlinge von Vera Tewes diesmal mit einem Gegner anderen Kalibers zu tun. Die Gastgeberinnen, die in der vergangenen Saison knapp die Meisterschaft verpasst hatten, wollen in die Landesliga aufsteigen und werden hoch motiviert gegen den VfL antreten. Die Dorstenerinnen kennen die Stärken des TV Wattenscheid, der über eine hervorragende Rückraumbesetzung verfügt. Da ist gute Deckungsarbeit gefordert.

Kreisliga Industrie Herren SG Suderwich - VfL Dorsten Sa. 19.30 Uhr, Sporthalle Overbergstraße 99, 45663 Recklinghausen.

Das wird ein schwerer Gang für die Rot-Weißen. Sie müssen erneut auf ihre beiden noch verletzten Wurf-Asse Christoph Schlünder und Mathias Jakobus verzichten. Die SG Suderwich stellt eine erfahrene Mannschaft, die seit vielen Jahren immer eine gute Rolle in der Kreisliga spielt. In dieser Saison haben die Gastgeber allerdings schon einige Aussetzer gehabt.

Lesen Sie jetzt