Tischtennis: TTV-Reserve nimmt Revanche

HERVEST Drei Siege und zwei Niederlagen zieren die Bilanz der Hervester Tischtennis-Teams. Aufatmen konnte die Erste, die sich gegen das Schlusslicht aus Wanne-Eickel durchgesetzt.

von Von Dorstener Zeitung

, 14.01.2009, 16:08 Uhr / Lesedauer: 1 min
Carsten Winkel und die Erste der Hervester haben zweimal verloren.

Carsten Winkel und die Erste der Hervester haben zweimal verloren.

Die Dritte hat ebenfalls einen knappen 9:7-Erfolg eingefahren. Nach den Doppeln hieß es noch 2:1 für die Gastgeber. Anschließend zogen die TTVer auf 5:2 davon und retteten den Vorsprung ins Ziel. Markus Nielbock, Fritz Hähnchen sowie die Doppelpaarung Fritz Hähnchen/Martin Lücke waren jeweils zweimal erfolgreich.

Bedingt durch die Tatsache, dass kein Doppelerfolg für die fünfte TTV-Mannschaft zustande kam, geriet das Team schnell auf die Verliererstraße. Christoph Lordick hinterließ einen starken Eindruck und verbuchte beide Einzelspiele für sich. Darüber hinaus konnten nur noch Joachim Nitsche und Hagen Hesseling punkten.

Sechs gewonnene Sätze ließen sich in keinen Einzelpunkt umwandeln. Der Tabellendritte fuhr einen klaren Sieg gegen die Hervester B-Schüler ein.

Lesen Sie jetzt