TSV freut sich auf Vereinsduelle

08.07.2007, 14:55 Uhr / Lesedauer: 1 min

Raesfeld Der TSV Raesfeld startet in der kommenden Saison gleich mit zwei Mannschaften in der Borkener A-Kreisliga. Während am Samstag die Reserve zum ersten Mal trainierte, traf Peter Ellermann am Sonntagmorgen sein neues Team.

Der Trainer hat nach neun Jahren in Gescher eine neue Aufgabe übernommen, die für ihn seine Reize hat «Der TSV hat in den letzten Jahren immer oben mitgespielt. Das Umfeld ist super und ich hoffe, dass die Mannschaft dem Verein etwas zurückgeben kann.» Das bedeutet, dass der Coach nicht die Meisterschaft, aber guten Fußball verspricht.

Mit Mario Brockmann und Niklas Kress hat er zwar zwei Stürmer verloren, die in der letzten Saison 35 Tore geschossen haben, mit Mike Redmann und Michael Jans sind aber zwei starke Torjäger hinzugekommen.

Eine Großbaustelle sie Ellermann in der Abwehr: «Die Zahl der Gegentore war für eine Mannschaft aus dem oberen Tabellendrittel viel zu hoch. Ich hoffe, dass da Felix Voss ein Loch stopfen kann.» Den vereinsinternen Derbys gegen die zweite Mannschaft sieht er mit Spannung entgegen: «Die Spiele werden Pokalcharakter haben. Da die Begegnungen wohl zu Beginn der Saison stattfinden, gibt es da nichts zu verschenken.»

In den oberen Tabellenregionen erwartet Ellermann den FC Rhade, BW Wulfen und RW Deuten. Aber auch Bezirksliga-Absteiger SV Burlo schätzt der Coach stark ein: «Wenn wir ohne Verletzungen bleiben, sind wir auch mit dabei.». weih