TSZ Royal Wulfen startet mit elf Formationen in die Saison

WULFEN Mit elf Formationen - von der Kinderliga bis hin zur 2. Bundesliga - ist das TSZ Royal Wulfen auch in der Saison 2009 in den verschiedensten Ligen des Deutschen Tanzsportverbandes wieder präsent.

05.01.2009, 14:41 Uhr / Lesedauer: 1 min
Indischer Tempeltanz á la "Passion".

Indischer Tempeltanz á la "Passion".

Alle Formationen haben mit ihren Trainerinnen nach dem Abschluss der Saison im Sommer dieses Jahres, neue Choreographien einstudiert. Diese werden im Rahmen einer Präsentation am Samstag, 7. Februar, in der Sporthalle der Gesamtschule Wulfen den vielen Fans gezeigt. Gleichzeitig ist die Präsentation natürlich als Generalprobe bestens geeignet, bevor dann die Saison beginnt.

Fast alle Wulfener Formationen können dabei an zwei Turnierwochenenden ihr Können den heimischen Fans zeigen. Am Samstag, 28. Februar, fällt der Startschuss der 2. Bundesliga um 17 Uhr in der Dorstener Petrinum-Halle. Mit dabei die „Modern Dance Force“ des TSZ. Zehn Formationen aus dem Nord West Bereich tanzen dabei um den Aufstieg in die 1. Bundesliga. Am Sonntag, 1. März, geht es um 13 Uhr weiter mit der Formation „X-treme“ aus der Landesliga, bevor dann die zweite Mannschaft des TSZ, die Formation, „Speechlees“ in der Regionalliga um Punkte tanzen wird.

Das zweite Turnierwochenende, ebenfalls in der Dorstener Petrinum-Halle, beginnt am Samstag, 28. März, um 17 Uhr mit der Verbandsliga 2. Ihr Debüt in dieser Liga geben dabei die Formationen „Passion“ und „Indication of Time“. Der Sonntag steht ganz im Zeichen der Nachwuchsförderung des Vereins. Ab 13 Uhr tanzt die Kinderliga. Mit dabei die TSZ-Formationen „Kolibris“ und „Rotation“. Ab 15 Uhr geht’s dann für die Jugendliga weiter. Gleich drei Formationen des Vereins sind in dieser Liga mit von der Partie. Die „Dancing Girls“ „La dolce Vita“ und „menari“.

Ohne Heimturnier muss nur die Formation “Mission Dance “ um Trainerin Helene Martel auskommen. Aus taktischen Gründen startet die Formation auch diesmal wieder in der Verbandsliga.

Lesen Sie jetzt