Von Rafting bis Plattfuß

Schermbeck Mit Wildwasser, alten Verletzungen und platten Reifen hatten die Schermbecker Starter beim Triathlon in Greven zu kämpfen. Sechs von ihnen starteten für das Team Rapid Ramirez, drei für den SV Schermbeck.

30.07.2007, 17:55 Uhr / Lesedauer: 2 min

Sie alle sahen sich zunächst einer reißenden Ems gegenüber, die nach dem Regenfällen der letzten Wochen stark angeschwollen war. Die Veranstalter entschieden deshalb, die Schwimmstrecke von geplanten 250 m flussauf und 250 m flussab in 1400 m flussabwärts abzuwandeln.

Mit diesen "Rafting"-Verhältnissen kam bei den Rapidlern Ingo Dockhorn am besten zurecht. Er stieg als Erster aufs Rad, musste aber nach drei Runden durch die Grevener City wegen einer alten Verletzung aufgeben.

Auf dem gut drei Kilometer langen Rundkurs, der sechsmal durchfahren werden musste, waren vor allem Steuerkünste gefragt, mit denen man viel Zeit in den engen 180°-Kehren gutmachen konnte. Volkmar Brühan vom SVS wurden die Kurven zum Verhängnis. Nachdem er als erster SVS-Akteur den Fluten entstiegen war, zwang ihn ein Plattfuß in einer scharfen Linkskurve zur Aufgabe.

Sein Vereinskollege Carsten Klein-Bösing hatte ihn zu diesem Zeitpunkt bereits überholt und schob sich nach Platz 55 beim Schwimmen mit der 19. Radzeit auf Platz 28 vor, den er beim abschließenden 5-km-Lauf erfolgreich verteidigte.

Bei den Rapidlern fuhr Marcus Schmitz mit 40:46 min die beste Radzeit.

Die Rapid-Starter kamen alle sturzfrei in die zweite Wechselzone, nach der vier Runden auf der Laufstrecke folgten. Hier war Arnd Biberacher gleich in seinem ersten Wettkampf in 22:46 min stärkster Läufer seines Teams und kam am Ende auf Rang 70.

Kirsten Hülsmann vom SVS setzte sich bei den Frauen gut in Szene. Auf Platz sechs liegend entstieg sie der Ems. Mit einer fulminanten Aufholjagd auf dem Fahrrad konnte sie sich noch zwei Plätze nach vorne schieben. Ihre Laufzeit von 23:47 Minuten sicherte ihr den vierten Platz im Frauengesamtklassement. Den ersten Platz in ihrer Altersklasse sicherte sich die Schermbeckerin souverän mit über vier Minuten Vorsprung.

Ergebnisse

Rapid Ramirez:

56. Schmitz, Marcus 1:22,09h

60. Eiteneuer, Bernd 1:22:50h

70. Biberacher, Arnd 1:24:59h

79. Bergmann, Ansgar 1:29:43h

84. Zerressen, Dirk 1:37:43h

DNF: Ingo Dockhorn

SV Schermbeck:

28. Carsten Klein-Bösing (M30: 6., Schwimmen: 0:15,57; Rad: 0:39,17; Laufen: 0:20,38; Gesamt: 1:15,52).

67. Kirsten Hülsmann (WHK: 4., Schwimmen: 0:16,40; Rad: 0:43,50; Laufen: 0:23,47; Gesamt: 1:24,17).

DNF: Volkmar Brühan

DNF = did not finish (Nicht beendet)

Lesen Sie jetzt