Wulfens Meisterfeier von Verkehrsunfall getrübt

Basketball

Der BSV Wulfen ist am Samstag in Werne erwartungsgemäß Meister der 2. Regionalliga 2 geworden. Die Feierlichkeiten wurden jedoch von einem schweren Verkehrsunfall getrübt.

Dorsten, Wulfen

, 23.03.2019 / Lesedauer: 2 min
Wulfens Meisterfeier von Verkehrsunfall getrübt

Die Werner Ballspielhalle war am Samstagabend fest in der Hand der Fans des BSV Wulfen. Die Feierstimmung war aber bei der Heimfahrt nach einem Verkehrsunfall abrupt beendet. © Privat

2. Regionalliga 2

LippeBaskets Werne - BSV Wulfen

88:86 (30:38)

Wulfen war Meister. Über 200 Fans hatten die Mannschaft nach Werne begleitet und die Mannschaft trotz der Niederlage frenetisch gefeiert. Doch das alles geriet zur Nebensache, als der dritte und letzte Wulfener Fanbus bei der Abfahrt mit einem Motorradfahrer kollidierte. Der wurde vom Notarzt lange Zeit im Rettungswagen vor Ort behandelt. Über die Schwere der Verletzungen war bis Redaktionsschluss allerdings nichts Genaues bekannt.

1. Regionalliga West

BG Dorsten - AOK Ballers Ibbenbüren

97:81 (48:38)

Mit einem starken ersten Viertel legten die Dorstener am Samstagabend den Grundstein zum Erfolg. 30:14 hieß es nach zehn Minuten. Ibbenbüren konnte zwar bis zum Seitenwechsel auf zehn Punkte verkürzen, im dritten Viertel zog die BG aber wieder weiter davon und ließ sich den 72:57-Vorsprung in den letzten zehn MInuten nicht mehr nehmen.

Effektivster Dorstener Spieler war erneut Aufbauspieler Mika Nwabuzor mit 28 Punkten, zehn Assists, sechs Rebounds und zwei Ballgewinnen.

BG: Nwabuzor (28/2), Pelaj (9/2), Penders (9/3), Paskov (20/2) Köhler (14), Budde (2), Bakoa, Peters (11/2), Voca (4).

Lesen Sie jetzt