Zweiter Sieg im zweiten Spiel

26.07.2007, 16:06 Uhr / Lesedauer: 1 min

Hardt Der SV Dorsten-Hardt hat beim Turnier in Langenbochum auch sein zweites Gruppenspiel gewonnen. Beim 2:1-Erfolg über den Verbandsligisten GSV Moers überzeugte vor allem die Hardter Defensive.

Testspiel

GSV Moers - SV Hardt 1:2

Nach den kräftigen Schauern am Nachmittag sperrte die Stadt Herten kurzfristig den Rasenplatz, so dass auf Asche gespielt werden musste. Die Hardter kamen mit den schwierigen Bedingungen aber von Beginn an besser klar. Vor allem die Viererkette stand sehr sicher und ließ bis zur 70. Minute keine einzige Torchance des Verbandsligisten zu.

Wesentlich mehr Gefahr versprühte dagegen die Hardter Offensivabteilung. Kai Cipa verpasste bereits in der ersten Hälfte die Führung nur knapp. 15 Minuten nach dem Seitenwechsel zappelte der Ball aber endlich im Moerser Netz. Nach einem wuchtigen Freistoß von Christian Hoppius traf Daniel Klöckner im Nachsetzen zum 1:0. Hoppius hatte kurz darauf das zweite Hardter Tor auf dem Fuß, vergab aber in aussichtsreicher Position. Kai Cipa machte es nach 70 Minuten besser, als er eine der vielen guten Kontersituationen trocken mit dem Treffer zum 2:0 abschloss.

Moers wurde erst in der Schlussphase gefährlich. Doch mehr als den Anschlusstreffer in der Nachspielzeit ließ die weiterhin sehr stabile Hardter Defensive nicht mehr zu. gg

Lesen Sie jetzt