3:0 gegen Olpe - Kirchhörde ist Westfalenligist

Fußball

Dortmund hat auch in der kommenden Saison fünf Fußball-Westfalenligisten. Der Kirchhörder SC hat sein Landesliga-Relegationsspiel gegen die SpVg Olpe am Donnerstagabend in Lüdenscheid mit 3:0 (1:0) gewonnen. Hier gibt es unseren Live-Ticker zum Nachlesen.

Dortmund/Olpe

, 11.06.2014, 22:56 Uhr / Lesedauer: 2 min
Riesenjubel bei den Westfalenliga-Aufsteigern des Kirchhörder SC nach dem 3:0-Sieg gegen Olpe.

Riesenjubel bei den Westfalenliga-Aufsteigern des Kirchhörder SC nach dem 3:0-Sieg gegen Olpe.

"Ich gönne es den Jungs von ganzem Herzen. Sie haben taktisch alles umgesetzt. Das war unser bestes Saisonspiel heute. Wir haben einen spielerisch besseren Gegner an die Wand gespielt."

Der KSC gewinnt mit 3:0 und steigt in die Westfalenliga auf. Wir gratulieren. Gleich gibt es Stimmen und Fotos aus Lüdenscheid.

Die letzten Minuten laufen. Gleich beginnt die große Aufstiegsfeier des KSC!

 

Wieder ein Konter. Brockmann, El-Moudni, Braja, TOR!

Die SpVg kommt einfach nicht durch die KSC-Abwehr. Das sieht sehr gut aus für das Team von Trainer Adrian Alipour.

Olpe wird jetzt offensiver, die KSC-Spieler werfen sich aber in jeden Ball rein. Das ist voller Einsatz!  

Jetzt liegt die offizielle Zuschauerzahl vor. 785 Zuschauer sind ins Nattenbergstadion gekommen.

Kirchhörde spielt Olpe derzeit an die Wand. Wenn das 3:0 fällt, ist das Spiel entschieden.

Wieder lässt der KSC eine Hundertprozentige liegen. Gomes steckt auf Braja durch - doch der scheitert mal wieder an Bölker. Der ist übrigens auch Torwart der Gehörlosen-Nationalmannschaft.

Und fast das 3:0! Nach einem Konter steht Gomes frei vor Bölker, doch dieses Mal bleibt der SpVg-Keeper Sieger. 

Franzen wird im Sechzehner gefoult, schießt den Elfmeter selbst und verwandelt zum 2:0. Ist das schon die Vorentscheidung?

Es geht weiter!

Halbzeit in Lüdenscheid. Der KSC führt - etwas glücklich - mit 1:0. In 15 Minuten sind wir wieder da!

Nach einem langen Ball behauptet sich der Angreifer im Luftduell, Torhüter Bölker will sich das Leder schnappen, Gomes ist aber schneller und schiebt eiskalt ein.

Erste Dicke Chance für Olpe! Nach einem langen Diagonalball legt Jannik Buchen den Ball auf Sascha Rokitte ab, der volley abzieht - knapp am linken Pfosten vorbei.

Wenn es nach 90 Minuten unentschieden steht, gibt es 2 x 15 Minuten Verlängerung.

Jetzt wird der KSC wieder mutiger. Aber alle Angriffe enden bei SpVg-Torhüter Christian Bölker. Der ist eine richtige Kante und pflückt alle Flanke runter.

Die Kirchhörder Spieler sind nervös, das merkt man. Es gibt viele leicht Ballverluste. Olpe kann dieser aber auch nicht zu gefährlichen Kontern nutzen. Derzeit lebt die Partie von der Spannung.

Der KSC ist bislang leicht überlegen, Chancen gab es aber noch nicht.

Und direkt eine strittige Szene! Sundi Gomes schießt aus rund 20 Metern auf das gegnerische Tor, doch der Ball wird abgeblockt - war da die Hand mit im Spiel? Der Schiedsrichter lässt weiterspielen. 

Der Ball im Nattenbergstadion rollt.

Gute Stimmung in Lüdenscheid. Rund 600 Fans besuchen dieses Relegationsspiel, die Hälfte davon unterstützt Kirchhörde.

Die Aufstellung des KSC liegt vor - das Team von Trainer Adrian Alipour tritt mit der best möglichen Mannschaft an.

Herzlich Willkommen in unserem Live-Ticker aus Lüdenscheid.

Lesen Sie jetzt