Alle Sieger und viele Fotos von den Dortmunder Jugendhandball-Stadtmeisterschaften

rnJugendhandball

Die DJK Oespel-Kley verteidigt in der männlichen Jugend zwei Gesamtwertungen, wird aber in zwei Finals überrascht. Bei den jüngsten Mädchen ist die DJK Ewaldi eine Klasse für sich.

Dortmund

, 24.11.2019, 22:07 Uhr / Lesedauer: 3 min

Männliche Jugend

Die Weste blieb nicht ganz unbefleckt. Letztendlich aber unterstrich die DJK Oespel-Kley bei den Dokom21-Jugendhandball-Stadtmeisterschaften seine Ausnahmestellung.

Talentschmiede Oespel-Kley

Zu den zehn Finalturnieren mit insgesamt zwölf Formationen angetreten, ging für den Gewinn der Vereinsgesamtwertung mit 47 Punkten kein Weg an der Talentschmiede aus dem Dortmunder Westen, obwohl nur zwei Mal auf dem Treppchen ganz oben, vorbei.

Beachtliche 35 Zähler verbuchte der Nachwuchs des ASC 09 als Zweiter, gefolgt von der DJK Ewaldi Aplerbeck, die 30 Punkte einspielte. Auch die Gesamtwertung im männlichen Bereich ging erwartungsgemäß an die DJK Oespel-Kley (28 Punkte) vor der JSG Brechten/Lünen (19) und der DJK Ewaldi Aplerbeck (17).

Kratzer beim Titelverteidiger

Allerdings handelte sich der Titelverteidiger diesmal einige Kratzer ein. In der Königsklasse bei der A-Jugend blieb dem einzigen Oberligisten nur der zweite Platz. Im Finale mit Heimvorteil an der Schweizer Allee überraschte der Verbandsligist ASC 09 den Favoriten in einem emotionsgeladenen Endspiel und siegte mit 8:6. Ähnlich erging es der Oespeler B-Jugend in ihrer Lütgendortmunder Halle. Hier versalzte der Verbandsligist JSG Brechten/Lünen dem Oberligisten mit 10:7 die Suppe.

„Eigentlich können wir bei allem Respekt vor der Konkurrenz nur an eigener Überheblichkeit scheitern“, formulierte Dirk Brandes, Trainer des C-Jugend-Oberligisten JSG Brechten/Lünen. Die erlaubten sich seine Jungs nicht, spielten ihre Überlegenheit konzentriert und seriös aus. Das 15:2 im Endspiel über die klassengleiche DJK Oespel-Kley spricht Bände.

Ewaldi setzt sich im D-Jugend-Feld durch

Im D-Jugend-Feld setzte die DJK Ewaldi Aplerbeck mit drei Teams nicht nur quantitativ Akzente. Bei den Kleinsten in der E-Jugend jubelte Oespel knapp mit 9:8 über Borussia Höchsten.

FOTOSTRECKE
Bildergalerie

Die besten Bilder der Jugendhandball-Stadtmeisterschaften 2019

Die besten Bilder der Jugendhandball-Stadtmeisterschaften.
24.11.2019
/
Die besten Bilder der Jugendhandball-Stadtmeisterschaft.© Ludewig
Die besten Bilder der Jugendhandball-Stadtmeisterschaft.© Ludewig
Die besten Bilder der Jugendhandball-Stadtmeisterschaft.© Ludewig
Die besten Bilder der Jugendhandball-Stadtmeisterschaft.© Ludewig
Die besten Bilder der Jugendhandball-Stadtmeisterschaft.© Ludewig
Die besten Bilder der Jugendhandball-Stadtmeisterschaft.© Ludewig
Die besten Bilder der Jugendhandball-Stadtmeisterschaft.© Ludewig
Die besten Bilder der Jugendhandball-Stadtmeisterschaft.© Ludewig
Die besten Bilder der Jugendhandball-Stadtmeisterschaft.© Ludewig
Die besten Bilder der Jugendhandball-Stadtmeisterschaft.© Ludewig
Die besten Bilder der Jugendhandball-Stadtmeisterschaft.© Ludewig
Die besten Bilder der Jugendhandball-Stadtmeisterschaft.© Ludewig
Die besten Bilder der Jugendhandball-Stadtmeisterschaft.© Ludewig
Die besten Bilder der Jugendhandball-Stadtmeisterschaft.© Ludewig
Die besten Bilder der Jugendhandball-Stadtmeisterschaft.© Ludewig
Die besten Bilder der Jugendhandball-Stadtmeisterschaft.© Ludewig
Die besten Bilder der Jugendhandball-Stadtmeisterschaft.© Ludewig
Die besten Bilder der Jugendhandball-Stadtmeisterschaft.© Ludewig
Die besten Bilder der Jugendhandball-Stadtmeisterschaft.© Ludewig
Die besten Bilder der Jugendhandball-Stadtmeisterschaft.© Ludewig
Die besten Bilder der Jugendhandball-Stadtmeisterschaft.© Ludewig
Die besten Bilder der Jugendhandball-Stadtmeisterschaft.© Ludewig
Die besten Bilder der Jugendhandball-Stadtmeisterschaft.© Ludewig
Die besten Bilder der Jugendhandball-Stadtmeisterschaft.© Ludewig
Die besten Bilder der Jugendhandball-Stadtmeisterschaft.© Ludewig
Die besten Bilder der Jugendhandball-Stadtmeisterschaft.© Ludewig
Die besten Bilder der Jugendhandball-Stadtmeisterschaft.© Ludewig
Die besten Bilder der Jugendhandball-Stadtmeisterschaft.© Ludewig
Die besten Bilder der Jugendhandball-Stadtmeisterschaft.© Ludewig
Die besten Bilder der Jugendhandball-Stadtmeisterschaft.© Ludewig
Die besten Bilder der Jugendhandball-Stadtmeisterschaft.© Ludewig
Die besten Bilder der Jugendhandball-Stadtmeisterschaft.© Ludewig
Die besten Bilder der Jugendhandball-Stadtmeisterschaft.© Ludewig
Die besten Bilder der Jugendhandball-Stadtmeisterschaft.© Ludewig
Die besten Bilder der Jugendhandball-Stadtmeisterschaft.© Ludewig
Die besten Bilder der Jugendhandball-Stadtmeisterschaft.© Ludewig
Die besten Bilder der Jugendhandball-Stadtmeisterschaft.© Ludewig
Die besten Bilder der Jugendhandball-Stadtmeisterschaft.© Ludewig
Die besten Bilder der Jugendhandball-Stadtmeisterschaft.© Ludewig
Die besten Bilder der Jugendhandball-Stadtmeisterschaft.© Ludewig
Die besten Bilder der Jugendhandball-Stadtmeisterschaft.© Ludewig
Die besten Bilder der Jugendhandball-Stadtmeisterschaft.© Ludewig
Die besten Bilder der Jugendhandball-Stadtmeisterschaft.© Ludewig
Die besten Bilder der Jugendhandball-Stadtmeisterschaft.© Ludewig
Die besten Bilder der Jugendhandball-Stadtmeisterschaft.© Ludewig
Die besten Bilder der Jugendhandball-Stadtmeisterschaft.© Ludewig
Die besten Bilder der Jugendhandball-Stadtmeisterschaft.© Ludewig
Die besten Bilder der Jugendhandball-Stadtmeisterschaft.© Ludewig
Die besten Bilder der Jugendhandball-Stadtmeisterschaft.© Ludewig
Die besten Bilder der Jugendhandball-Stadtmeisterschaft.© Ludewig

Weibliche Jugend

Obwohl ohne seine sportlich übermächtigen A- und B-Jugendformationen angetreten, gewannen die Mädels von Borussia Dortmund mit 21 Punkten hauchdünn die Gesamtwertung im weiblichen Bereich. Die schwarzgelben Talente lösten das Titelverteidigerduo DJK Oespel-Kley und ASC 09 Dortmund ab. Der ASC-Nachwuchs sicherte mit 20 Punkten Rang zwei, nur einen Zähler dahinter die DJK als Dritter.

Zwei gleiche BVB-Teams

Den Grundstock zum Erfolg legte der BVB im D-Jugendbereich. Trainer Sascha Stickan ging mit zwei leistungsmäßig vergleichbar starken Teams an den Start. Und die machten in dem Viererfeld ihr vorhandenes Potenzial deutlich und den Titel unter sich aus. Allerdings mussten sie sich in den Partien gegen den ASC auch etwas strecken. Im direkten Vergleich hatte sich Team 2 zum Auftakt mit 12:9 gegen Team 1 durchgesetzt.

Obwohl vier Spielerinnen wegen eines parallelen Lehrgangs von Verbandsseite gesperrt waren, wurden Borussias Oberliga-Mädchen ihrer Favoritenrolle im C-Jugendfeld gerecht. Trainerin Melanie Lorenz durfte von der kurzfristigen Ausnahmeregelung durch den Kreisausschussvorsitzenden Dirk Becker, einige D-Mädchen einzusetzen, Gebrauch machen.

E-Jugend holt entscheidende Punkte

Die letzten vier entscheidenden Zähler zum BVB-Vereinstriumph steuerte die E-Jugend mit Rang drei bei. Das Turnier der Jüngsten gestaltete sich zu einem Schaulaufen der ersten Formation der DJK Ewaldi Aplerbeck. Den Mädels von Trainerin Wiebke Lueg wusste nur Westfalia Hombruch beim 4:9 halbwegs Paroli zu bieten.

Unspektakulär und wie erwartet gewann der ASC 09 (A-Jugend) und die DJK Oespel-Kley (B-Jugend) ihre Wettbewerbe.

Die Sieger

Männliche A-Jugend

ASC 09 Dortmund: Kristof Simon, Leon Nemet, Finn-Lauritius Fligge, Julian Mosch, Goetz Dalbert, Dominik Wobbe, Jan Mecklenbrauck, Lukas Walkenhorst, Jonas Rieke, Lukas Merschemke, Max Ferdinand Schaefer, Joscha Kuerpick, Silvan Klement, Moritz Buennecke - Trainer/Betreuer: Gerd Mecklenbrauck, Pascal Wix, Michael Dalbert, Luca Breickmann

Männliche B-Jugend

JSG Brechten/Lünen: Colin Schoening, Torge Muehlbach, Tim Walkenhorst, Mats Gerit Gensmüller, Jonas Pfundner, Jan Phillip Schendekehl, Niklas Laufer, Noah Enzi, Ole Grebe - Trainer: Adrian Schendekehl, Sven Gensmüller

Männliche C-Jugend

JSG Brechten/Lünen: Finn Alexander Wunstorf, Pascal Stefanides, Finn Eichenauer, Einar Heldt, Philipp Hahn, Maxim Andrejew, Daniel König, Kian Loddenkämper, Fynn Sträter, Henning Teich, Moritz Eidmann, Nicolas Körber, Julius Sattler, Antoni Piorun - Trainer/Betreuer: Dirk Brandes Markus Czarnetzki, Sascha Reimann

Männliche D-Jugend

DJK Ewaldi Aplerbeck 3: Tom Wenninghoff, Tom Krahne, Teo Inone, Jonas Bäker, Theo Sarach, Marius Ewerdwalbesloh, Lian Walker, Justus Kohlen, Paul Blumenhoff, Robin Stenzel, Leon Faust - Trainer: Sebastian Hansmeier

Männliche E-Jugend

DJK Oespel-Kley: Laurin Reidgeld, Johnas Stark, Jan Müller, Mike Kuno, Per Bernhard, David Hennek, Canel Krafczyk, Lenox Söllner, Timo Blank - Trainer: Lea Scharpenberg, Patrik Penzel

Weibliche A-Jugend

ASC 09 Dortmund: Anna Melina Seelbach, , Zoe Moeller, Jona Joppien, Emma Tripp, Lina Landwehr, Jana Dahlmann, Sarah in der Heggen, Lale Nagel, Laura Karnell, Michelle-Marie Lodde, Vivian-Marie Kasat, Anna Marie Broszio, Alina Mohn - Trainer/Betreuer: Tim Mecklenbrauck, Marc Könke

Weibliche B-Jugend

DJK Oespel-Kley: Silan Baran, Carolin Bollermann, Swantje Hilleringmann, Nele Kiefer, Janna Landwehr, Pia Stefanie Landwehr, Paula Mundry, Anna Nehm, Cristina Papadopoulou, Lea Marie Scharpenberg, Nele Selbach, Clara Telgheder - Trainer: Celina Kassen, Lars Ridder

Weibliche C-Jugend

Borussia Dortmund: Nele Brune, Mileva Avamovic, Emma Kleikemper, Mila-Lynn Ziegler, Miriam Jung, Mia Aufdemkamp, Lea Karlotta Schmidt, Simone Müller, Charlotte-Collet-Letailleur, Mia Tölle, Ana Marija Kapulica - Trainer: Melanie Lorenz, Sascha Stickan, Mara Birk, Mia Bomnüter.

Weibliche D-Jugend

Borussia Dortmund 2: Mia Aufdemkamp, Lucy Demerath, Maike Bartetzko, Leyna-Malin Reschke, Dana Uhtes, Milla-Lynn Ziegler, Simone Müller, Lilli Eissing - Trainer: Sascha Stickan

Weibliche E-Jugend

DJK Ewaldi Aplerbeck: Juna Duwenbeck, Marie Gilles, Lena Ingrid Heldt, Jana Krahn, Merle Lueg, Nora Lueg, Lena Sophie Weissmann. Jette Danker - Trainer: Wiebke Lueg

Schlagworte:
Lesen Sie jetzt