"Alle sind heiß"

DORTMUND TuS Evings Sportlicher Berater Peter Wongrowitz lobt vor dem Auftakt-Schlager gegen den ASC seine Spieler, aber auch die des Gegners.

von Interview von Alexander Nähle

, 25.02.2008, 17:47 Uhr / Lesedauer: 1 min

41 Zähler, Platz zwei - Sie sind mit Ihrem Team sehr zufrieden... Peter Wongrowitz: Natürlich, aus 15 Neuen und einigen etablierten Evingern ist eine homogene Mannschaft mit guten Charakteren geworden.

Beschreiben Sie bitte den Gemütszustand Ihrer Jungs vor dem Topduell... Wongrowitz: Alle sind heiß. Trainer Karsten Gowik und das Team freuen sich auf die große Kulisse. Sie reden nicht von Rivalität, sondern von Respekt.

Warum? Wongrowitz: Als Sportler muss ich die Leistung des Gegners anerkennen. Und Aplerbeck hat eine Klasse-Hinrunde gespielt. Im Übrigen habe ich auch Hombruch auf der Rechnung, eine starke Mannschaft mit sehr guten Spielern.

Mit einem Erfolg kommen Sie auf drei Punkte an den ASC heran. Und dann? Wongrowitz: Dann sind wir immer noch Zweiter, aber im Rennen. Ich glaube an uns. Bestätigt Aplerbeck aber in der Rückserie die bisherigen Top-Leistungen und steigt auf, ziehe ich nicht nur einen Hut, sondern zwei.

Lesen Sie jetzt