ASC 09 Dortmund verlängert mit zwei Stammkräften - einer gleich für mehrere Jahre

rnFußball-Oberliga

Es läuft gut beim Fußball-Oberligisten ASC 09 Dortmund. Der Sportliche Leiter Samir Habibovic präsentiert jetzt die Vertragsverlängerungen Nummer fünf und sechs für die kommenden Spielzeit.

Dortmund

, 28.01.2020, 18:30 Uhr / Lesedauer: 1 min

Der ASC 09 treibt seine Kaderplanung weiter voran. Nachdem bereits Stürmer Maximilian Podehl, Kapitän Kevin Brümmer, Lars Warschewski und Daniel Schaffer ihre Verträge verlängerten haben - dies ligaunabhängig - ziehen nun zwei weitere Stammkräfte nach.

Jetzt lesen

Beide gehören zu den jungen, hungrigen Spielern des Teams. Wobei, Mike Schäfer gehört mit seinen 21 Jahren zu den Leistungsträgern. Der aus der Jugend des Hombrucher SV stammende Schäfer ist in der Defensive flexibel einsetzbar. Er kann sowohl in der Innenverteidigung als auch auf der Sechs spielen.

Jetzt lesen

„Mike hatte in seinen ersten beiden Jahren immer wieder zwischendurch mit Verletzungen zu kämpfen. Es war aber immer zu sehen, was er für ein Potenzial er hat. In dieser Saison ist er dann komplett durchgestartet“, sagt Aplerbecks Sportlicher Leiter Samir Habibovic.

Jetzt lesen

Und Schäfer hat gleich für zwei Jahre unterschrieben. „Ich fühle mich hier im Klub richtig wohl und möchte langfristig ein Bestandteil des Projekts ASC 09 Dortmund sein“, sagt Schäfer. Der Lehramtsstudent wohnt ganz in der Nähe der Trainingsanlagen. „Das hilft mir natürlich, Fußball und Studium unter einen Hut zu bekommen“, sagt Schäfer.

Jetzt lesen

Für ein Jahr hat Florian Rausch verlängert. Der Außenverteidiger kam vor der aktuellen Spielzeit vom U19-Bundesligisten Preußen Münster und hat sich gleich einen Stammplatz erkämpft. „Leider plagt er sich aktuell mit einer Verletzung herum und wird deshalb den Meisterschaftsauftakt verpassen“, sagt Habibovic.

Jetzt lesen

Der Sportliche Leiter ist zufrieden mit dem aktuellen Stand der Verhandlungen, weil auch die Neuzugänge Jan-Patrick Friedrich und Marcel Ramsey für eineinhalb Jahre unterschrieben haben, hat Habibovic die ersten acht Spieler für die kommende Spielzeit sicher.

Jetzt lesen

„Die Gespräche laufen gut. Ich gehe davon aus, bis Anfang nächster Woche die ersten 13, 14 Akteure für die kommende Saison sicher zu haben“, sagt Habibovic. In der Rückrunde geht es dann darum, schnell die Abstiegsränge weit hinter sich zu lassen. „Das ist unser primäres Ziel“, sagt Mike Schäfer.

Lesen Sie jetzt
Lesen Sie jetzt