ASC 09 setzt gegen U19-Bundesligisten dickes Ausrufezeichen - Zwei Neue überragen

rnFußball-Oberliga

Der Fußball-Oberligist ASC 09 Dortmund hat zum Testspielauftakt 1:6 gegen die U19 des BVB verloren, dann folgte ein 2:2 gegen Borussia Dröschede - aber jetzt gab es den ersten Sieg.

Dortmund

, 01.08.2020, 13:00 Uhr / Lesedauer: 1 min

Am Freitagabend hat sich der Fußball-Oberligist ASC 09 Dortmund zum Grillabend getroffen. Der Sportliche Leiter Samir Habibovic war für das Grillgut zuständig. Gute Laune hatte die Mannschaft auch schon am Donnerstagabend.

Denn da gewann das Team von Trainer Antonios Kotziampassis gegen den U19-Bundesligisten VfL Bochum verdient mit 3:0 (1:0). Die drei Treffer zum Erfolg hatten Lars Warschewski (2.), Kevin Brümmer (65.) und Danielle Werlein (80.) erzielt.

Wie es für einen Trainer in der Testphase gewöhnlich ist, bewertet Kotziampassis den Erfolg nicht über. „Genauso wie ich nach dem 1:6 gegen den BVB nicht zu hart mit der Mannschaft ins Gericht gegangen bin, werde ich jetzt nicht zu euphorisch sein“, sagt der ASC-Trainer. Er bestätigt aber, dass es ein guter Auftritt war.

Jetzt lesen

„Wichtig ist, dass die Mannschaft sich weiterentwickelt und das hat sie im Vergleich zum ersten Test gegen den BVB“, sagt der Trainer. Vor allem zwei Neuzugänge gaben gegen den U19-Bundesligisten VfL Bochum den Takt vor: Tim Kallenbach und Said Dahoud. „Das sah schon richtig gut aus, was die Beiden da in den Zentrale abgeliefert haben“, sagt Kotziampassis, „und dabei haben die beiden Jungs noch nicht einmal zusammengespielt. Aber gute Fußballer verstehen sich schnell untereinander.“

Jetzt lesen

Als Lichtblick bezeichnete Kotziampassis auch Neuzugang Danielle Werlein, der nach seiner Einwechslung im Sturm auflief und den Treffer zum 3:0 erzielte. Der nächste Test steht dann am Sonntag (15 Uhr) beim Essener Oberligisten Schonnebeck auf dem Programm.

Lesen Sie jetzt