ASC-Aufstiegsträume platzen

Westfalenliga 2

DORTMUND Ernüchtert, aber nicht betrübt stellt Andreas Przybilla fest: „Alle Träume sind ausgeträumt.“ Der Trainer des Westfalenligisten ASC 09 Dortmund glaubt nach dem 0:3 gegen den TuS Erndtebrück nicht mehr an den Aufstieg.

von Von Alexander Nähle

, 07.12.2009, 18:11 Uhr / Lesedauer: 1 min
Andreas Przybilla wird den ASC 09 am Saisonende verlassen.

Andreas Przybilla wird den ASC 09 am Saisonende verlassen.

Perspektiven winken womöglich auch den Junioren Lukas Lange, Mehdi Kaplan und Jonas Trojan, die im Kader des Hombrucher SV Westfalenligaluft schnupperten. Das Ergebnis in Dröschede (0:4) spricht laut Trainer Samir Habibovic keine Bände. „Es mag zwar komisch klingen, aber wir waren die bessere Mannschaft. Gerade die Jungen haben sich ordentlich verkauft.“ In den verbleibenden Partien gegen Wanne-Eickel und Ennepetal rücken Andreas Braun, Eduardo Cusano und Anil Konya in das von Personalsorgen gebeutelte Aufgebot.

Lesen Sie jetzt