Diese Website verwendet Cookies. Cookies gewährleisten den vollen Funktionsumfang unseres Angebots, ermöglichen die Personalisierung von Inhalten und können für die Ausspielung von Werbung oder zu Analysezwecken gesetzt werden. Lesen Sie auch unsere Datenschutz-Erklärung

ASC kann Meister Sprockhövel nicht stoppen

Wolfs Abschied aus Westfalenliga

DORTMUND Im Meisterschaftsfinale wollte der ASC noch einmal alles geben, dem Abschied von Spielertrainer Hannes Wolf einen würdigen Rahmen schaffen - das alles gelang bestens, auch wenn die Aplerbecker dem neuen Meister und Aufsteiger TSG Sprockhövel mit 1:2 (0:0) unterlagen

07.06.2009 / Lesedauer: 2 min
ASC kann Meister Sprockhövel nicht stoppen

Dominik Buchwald und der ASC verloren zum Saisonausklang..

ASC 09 Dortmund - TSG Sprockhövel 1:2 - Vor rund 1200 Zuschauern im Waldstadion boten die Gastgeber der TSG ein beherztes Kampfspiel, eroberten auch in der ersten Halbzeit ein Übergewicht im Mittelfeld, das jedoch letztlich nichts Zählbares produzierte. Fehlpässe in den entscheidenden Offensivaktionen, verlorene Zweikämpfe vor dem gegnerischen Tor und die Abschlussschwäche im TSG-Strafraum vereitelten alle Bemühungen. Hannes Wolf (17.) und Miguel Moreira (27.) boten sich beste Chancen, aber an diesem Nachmittag klappte nichts.

Der ASC verstärkte seine Bemühungen nach der Pause, das Spiel gewann deutlich an Fahrt. Die Aktionen beider Mannschaften wurden aggressiver, auch die TSG wollte die Entscheidung. Die drei größten Chancen boten sich zunächst allerdings dem ASC, der jedoch erneut scheiterte. Moreira verpasste vor dem TSG-Tor eine Flanke von Mischa Mihajlovic (47.), ein Schuss von Dennis Hense wurde vor der Torlinie geklärt (50.), und Rafik Halims Geschoss landete am Torpfosten (59.).

Piontek machtlos

Das rächte sich. Sprockhövel befreite sich vom ASC-Druck, traf nach einer schnellen Kombination durch Serdar Demirel zum 1:0(65.). Aplerbecks Schlussmann Sascha Piontek war machtlos. Und das galt auch für das 0:2 (74.), das Demirel mit seinem Distanzschuss erzielte. Moreiras 1:2 (89.) nach Flanke von Emre Konya blieb Fußball-Kosmetik.

So jubelte die TSG über ihren Aufstieg, der ASC feierte mit den Fans eine großartige Saison. HaGe

ASC : Piontek - Konya, Neef, Buchwald, M. Mihajlovic - Hense, Halim, Völkel (75. Kinder), Sievers (63. Schiattarella) -Moreira, Wolf (86. Ph. Mihajlovic)

Tore : 0:1 Demirel (65.), 0:2 Demirel (74.), 1:2 Moreira (89.)

Lesen Sie jetzt