ASC-Verteidiger Münzel foult für die Mannschaft

Fußball: Oberliga Westfalen

Die Ampel im Abstiegskampf steht für den ASC 09 Dortmund momentan auf "Gelb". Dass die Ampel auf "Grün" umspringt, könnte ausgerechnet jemand mitverantworten, der ständig "Gelb" sieht. Marcel Münzel, der "Mr. Zuverlässig" in der Aplerbecker Abwehr, versichert aber, dass er für die Mannschaft foule.

DORTMUND

, 25.04.2017, 08:37 Uhr / Lesedauer: 2 min
ASC-Verteidiger Münzel foult für die Mannschaft

Bilder der Oberliga-Partie zwischen dem ASC 09 und Westfalia Rhynern.

Es sei auch die eine oder andere überflüssige Verwarnung unter den mittlerweile 16 (!) gewesen, „weil ich gerne auch erzähle“. In der Regel, aber das bestätigen die ASC-Fans gerne, handelt der Innenverteidiger, um Schlimmeres zu vermeiden.

"Enorm gesteigert"

Münzel (26) ist der Stabilisator geworden. „Er hat sich enorm gesteigert. Marcel geht dahin, wo es wehtut“, sagt auch Trainer Adrian Alipour. Coach, Verein und Fans wissen, was sie an ihrem Ex-Allrounder, der in Aplerbeck nicht nur auf dem Feld jetzt eine Positionsheimat gefunden hat, sondern im Verein insgesamt eine sportliche, haben. Daher kamen ASC und Münzel jetzt zum Entschluss, den Vertrag zu verlängern.

Jetzt lesen

„Ich hätte vorher nicht gedacht, dass auf Oberliga-Niveau ein solch familiäres Umfeld möglich ist“, sagt er. „Ich spiele hier mit Freunden auf diesem Level. Ich habe ein gutes Verhältnis zum Sportlichen Leiter Samir Habibovic, habe gerne mit Trainer Daniel Rios zusammengearbeitet und mache das jetzt auch mit Adrian Alipour. Dazu kommen die sympathischen Helfer, die den Verein besonders machen.“

Souveräner Innenverteidiger

Die erwähnten Trainer machten aus dem flexiblen Spieler, der als A-Junior und im ersten Seniorenjahr beim SV Brackel 06 Zehner war und dann beim Hombrucher SV an der Sechser-Position Gefallen fand, einen souveränen Innenverteidiger. „Ich mische halt gerne im Getümmel mit“, begründet er die Vorliebe für die Sechs. „Aber jetzt gefällt mir die Aufgabe hinten auch richtig gut. Erstens bin ich mit 1,90 Metern groß. Und heutzutage fangen die Angriffe ja schon bei den Verteidigern an. Selbst wenn wir uns in unserer aktuellen Situation mehr auf die Defensive konzentrieren müssen, beginnen auch bei uns viele Angriffe hinten.“

FOTOSTRECKE
Bildergalerie

Fußball, Oberliga: ASC 09 - Westfalia Rhynern 2:2 (1:0)

Bilder der Oberliga-Partie zwischen dem ASC 09 und Westfalia Rhynern.
23.04.2017
/
Bilder der Oberliga-Partie zwischen dem ASC 09 und Westfalia Rhynern.© Foto: Foltynowicz
Bilder der Oberliga-Partie zwischen dem ASC 09 und Westfalia Rhynern.© Foto: Foltynowicz
Bilder der Oberliga-Partie zwischen dem ASC 09 und Westfalia Rhynern.© Foto: Foltynowicz
Bilder der Oberliga-Partie zwischen dem ASC 09 und Westfalia Rhynern.© Foto: Foltynowicz
Bilder der Oberliga-Partie zwischen dem ASC 09 und Westfalia Rhynern.© Foto: Foltynowicz
Bilder der Oberliga-Partie zwischen dem ASC 09 und Westfalia Rhynern.© Foto: Foltynowicz
Bilder der Oberliga-Partie zwischen dem ASC 09 und Westfalia Rhynern.© Foto: Foltynowicz
Bilder der Oberliga-Partie zwischen dem ASC 09 und Westfalia Rhynern.© Foto: Foltynowicz
Bilder der Oberliga-Partie zwischen dem ASC 09 und Westfalia Rhynern.© Foto: Foltynowicz
Bilder der Oberliga-Partie zwischen dem ASC 09 und Westfalia Rhynern.© Foto: Foltynowicz
Bilder der Oberliga-Partie zwischen dem ASC 09 und Westfalia Rhynern.© Foto: Foltynowicz
Bilder der Oberliga-Partie zwischen dem ASC 09 und Westfalia Rhynern.© Foto: Foltynowicz
Bilder der Oberliga-Partie zwischen dem ASC 09 und Westfalia Rhynern.© Foto: Foltynowicz
Bilder der Oberliga-Partie zwischen dem ASC 09 und Westfalia Rhynern.© Foto: Foltynowicz
Bilder der Oberliga-Partie zwischen dem ASC 09 und Westfalia Rhynern.© Foto: Foltynowicz
Bilder der Oberliga-Partie zwischen dem ASC 09 und Westfalia Rhynern.© Foto: Foltynowicz
Bilder der Oberliga-Partie zwischen dem ASC 09 und Westfalia Rhynern.© Foto: Foltynowicz

Münzel sieht sich als mitspielender Verteidiger – der aber auch eben ab und an mal hinlangt. Aber das ist so lange auch förderlich, bis die ASC-Defensive ihre seit mehreren Monaten funktionierende Stabilität hält. Denn eins ist klar: Münzel möchte weiter in der Oberliga spielen. „Ich bin mir sicher, dass wir es packen. Das Miteinander stimmt, die Mannschaft ist so gelöst, dass auch die Jungen sich entfalten können. Und wir können auch gegen die Großen der Liga punkten.“ Gelingt dem ASC das wie jetzt gegen Rhynern, gibt es für die Oberliga-Zukunft der Aplerbecker, und wie seit ges klar ist, auch für die Münzels grünes Licht.

Jetzt lesen

Lesen Sie jetzt