Diese Website verwendet Cookies. Cookies gewährleisten den vollen Funktionsumfang unseres Angebots, ermöglichen die Personalisierung von Inhalten und können für die Ausspielung von Werbung oder zu Analysezwecken gesetzt werden. Lesen Sie auch unsere Datenschutz-Erklärung

Borussias Besong feiert starkes Comeback im Westfalenpokal - Eintracht siegt in Soest

Jugendfußball

Die U19-Teams des BVB und TSC erreichen nach Siegen über Rödinghausen und Westfalia Soest das westfälische Pokal-Halbfinale.

Dortmund

, 04.04.2019 / Lesedauer: 2 min
Borussias Besong feiert starkes Comeback im Westfalenpokal - Eintracht siegt in Soest

Paul Besong feierte mit einem Doppelpack gegen Rödinghausen im Westfalenpokal sein Comeback in der U19 des BVB. © Ludewig

A-Junioren, Westfalenpokal Viertelfinale

Borussia Dortmund - SV Rödinghausen 3:1 (3:1) – Dem 5:0 um Bundesligapunkte am vergangenen Sonntag ließ der BVB am Mittwochabend den Pokalsieg folgen. Dabei mischte Trainer Benjamin Hoffmann personell kräftig durch. Ein tolles Comeback nach fast einjähriger Verletzungspause gelang Paul Besong. Der Angreifer erzielte die Tore zum 2:1 und 3:1. In Führung gebracht hatte den BVB frühzeitig Robin Kehr. Auf dem Prüfstand im Hinblick auf den Ligagipfel am Samstag beim 1. FC Köln standen nach ihren Verletzungen Tobias Raschl, Malte Wengerowski und Ramzi Ferjani. Zum Einsatz kamen zudem die drei B-Junioren Lamin Touray, Nick Selutin und Calvin Minewitsch. Das Halbfinale beim VfL Bochum steigt am 14. April.

SV Westfalia Soest - TSC Eintracht Dortmund 3:4 (1:3) – In einer attraktiven Partie setzte sich der Westfalenligist beim hoch eingeschätzten Landesliga-Spitzenreiter unter dem Strich verdient durch. Nach einer starken ersten Hälfte rettete sich das Team in der Schlussphase allerdings auch ein wenig über die Zeit. Die schnelle Soester Führung drehten Maciej Bockemüller mit zwei Toren und Markus Cichos bis zur Pause. Den Treffer zum zwischenzeitlichen 4:2 in Hälfte zwei erzielte Hakan Cevirme. Im Halbfinale am 14. April trifft der TSC daheim auf Preußen Münster.

Schlagworte:
Lesen Sie jetzt