Brackel lernt dazu - Mengede 08/20 souverän

Fußball: Westfalenliga

Im ersten Derby gegen Mengede 08/20 lernte der SV Brackel 06 den anderen Wind kennen, der in der Westfalenliga weht. Trainer Axel Schmeing erkannte auch, dass sein Team nach dem ersten Spieltag ziemlich hart auf dem Boden der Tatsachen landete. Die Spiele des Wochenendes in der Übersicht:

DORTMUND

, 18.08.2015, 15:03 Uhr / Lesedauer: 2 min
Brackel lernt dazu - Mengede 08/20 souverän

Bilder des Westfalenliga-Derbys SV Brackel gegen Mengede 08/20.

„Wir haben uns zu wenig zugetraut, zu wenig investiert. Das reicht gegen keinen Gegner in dieser Liga“, sagte Axel Schmeing , Trainer vom SV Brackel. Die Lehren aus dem ernüchternden 0:3 fasste Schmeing zusammen: „Wir müssen in jedem Spiel an unsere Leistungsgrenze gehen. Konzentration und Leidenschaft müssen uns auszeichnen.“

Am Mittwoch testet Brackel um 19.30 Uhr bei Westfalia Wethmar, um einige Abläufe zu verbessern und auch um denjenigen Einsatzzeiten zu geben, die am Sonntag nicht spielten. Meik Hibbeln dürfte am Mittwoch wegen einer Hüftprellung fehlen. Sedat Sener muss am Sonntag beim SV Horst-Emscher wegen seiner Gelb-Roten Karte passen.

FOTOSTRECKE
Bildergalerie

Westfalenliga, 1. Spieltag: SV Brackel - Mengede 08/20 0:3 (0:0)

Das Westfalenliga-Derby zwischen dem SV Brackel und Mengede 08/20 ging klar mit 3:0 an Mengede. Schauen Sie sich hier die besten Bilder der Begegnung an.
16.08.2015
/
Bilder des Westfalenliga-Derbys SV Brackel gegen Mengede 08/20.© Foto: Laryea
Bilder des Westfalenliga-Derbys SV Brackel gegen Mengede 08/20.© Foto: Laryea
Bilder des Westfalenliga-Derbys SV Brackel gegen Mengede 08/20.© Foto: Laryea
Bilder des Westfalenliga-Derbys SV Brackel gegen Mengede 08/20.© Foto: Laryea
Bilder des Westfalenliga-Derbys SV Brackel gegen Mengede 08/20.© Foto: Laryea
Bilder des Westfalenliga-Derbys SV Brackel gegen Mengede 08/20.© Foto: Laryea
Bilder des Westfalenliga-Derbys SV Brackel gegen Mengede 08/20.© Foto: Laryea
Bilder des Westfalenliga-Derbys SV Brackel gegen Mengede 08/20.© Foto: Laryea
Bilder des Westfalenliga-Derbys SV Brackel gegen Mengede 08/20.© Foto: Laryea
Bilder des Westfalenliga-Derbys SV Brackel gegen Mengede 08/20.© Foto: Laryea
Bilder des Westfalenliga-Derbys SV Brackel gegen Mengede 08/20.© Foto: Laryea
Bilder des Westfalenliga-Derbys SV Brackel gegen Mengede 08/20.© Foto: Laryea
Bilder des Westfalenliga-Derbys SV Brackel gegen Mengede 08/20.© Foto: Laryea
Bilder des Westfalenliga-Derbys SV Brackel gegen Mengede 08/20.© Foto: Laryea
Bilder des Westfalenliga-Derbys SV Brackel gegen Mengede 08/20.© Foto: Laryea
Schlagworte Dortmund

 

Gegner Mengede 08/20 freute sich derweil, die starke Vorbereitung fortgeführt zu haben. „Wir spüren Freude und Selbstbewusstsein“, sagt Coach Thomas Gerner. „Natürlich klappt noch nicht alles hundertprozentig. Aber wir sind sehr glücklich über den Start.“ Gerner hatte auch die Phasen bemerkt, in denen die Brackeler Druck entfachten. „Da verloren wir kurz den Faden. Das haben wir gar nicht nötig.“

Ansonsten aber kommen derzeit aus Mengede nur gute Schlagzeilen. Auch dass Stefan Fels und der „in Brackel ganz starke Christof Tielker“ (Gerner) am Sonntag gegen Finnentrop/Bamenohl urlaubsbedingt fehlen werden, bremst die Mengeder Euphorie auch nicht.

Jetzt lesen

 

Auf den Aufsteiger bereitet sich Gerner ab sofort vor. Er möchte während der Woche seinen Kirchhörder Kollegen Adrian Alipour um ein paar Tipps bitten. Es könnte ein ausführliches Kennenlern-Gespräch zwischen ihn und dem Trainer des Kirchhörder SC werden, da Alipour detailverliebt ist. Die gute Vorbereitung auf den Gegner dürfte auch zum gelungenen Start des KSC geführt haben.

Allerdings räumt Alipour ein, dass der Aufsteiger die besseren Torchancen hatte. „Uns fehlte das Kompakte, das uns in der Vorsaison so sehr ausgezeichnet hat. Zudem waren wir nicht zwingend genug, haben dem Gegner nicht wehgetan.“ Letztendlich aber reichte es, „um uns für die gute Vorbereitung zu belohnen“. Positiv: Alle Mann sind an Bord.

 

Einen gelungenen Einstand mit weniger Kritikpunkten feierte der FC Brünninghausen. Trainer Alexander Gocke sah „viel von dem, was wir einstudiert hatten“. Erfreut war der Coach auch, dass die Neuen die Offensive belebten. „Kagan Atalay und Tim Schrade haben sich nur nicht mit einem Tor belohnt. Chancen hatten sie.“ Am Dienstag bestreitet der FC Brünninghausen ein Testspiel gegen den SC Hassel, der in die andere Westfalenliga gewechselt ist.

 

Westfalia Wickede spürte zum ersten Mal die Folgen einer missglückten Vorbereitung. „Das ist nicht zu kompensieren. Uns fehlt die Fitness“, sagt Trainer Marko Schott. Er kündigt aber an, nicht mehr zu hadern. „Wir haben elf bis zwölf Leute mit gutem Niveau.“

FOTOSTRECKE
Bildergalerie

Westfalenliga, 1. Spieltag: Westfalia Wickede - DJK TuS Hordel 1:3 (0:0)

Westfalia Wickede unterlage der DJK TuS Hordel am ersten Spieltag mit 1:3. Wir haben die Bilder der Begegnung.
16.08.2015
/
© Foto: Lareya
Bilder der Begegnung Westfalia Wickede gegen DJK TuS Hordel.© Foto: Laryea
Bilder der Begegnung Westfalia Wickede gegen DJK TuS Hordel.© Foto: Lareya
Bilder der Begegnung Westfalia Wickede gegen DJK TuS Hordel.© Foto: Lareya
Bilder der Begegnung Westfalia Wickede gegen DJK TuS Hordel.© Foto: Lareya
Bilder der Begegnung Westfalia Wickede gegen DJK TuS Hordel.© Foto: Lareya
Bilder der Begegnung Westfalia Wickede gegen DJK TuS Hordel.© Foto: Lareya
Bilder der Begegnung Westfalia Wickede gegen DJK TuS Hordel.© Foto: Lareya
Bilder der Begegnung Westfalia Wickede gegen DJK TuS Hordel.© Foto: Lareya
Bilder der Begegnung Westfalia Wickede gegen DJK TuS Hordel.© Foto: Lareya
Bilder der Begegnung Westfalia Wickede gegen DJK TuS Hordel.© Foto: Lareya
Bilder der Begegnung Westfalia Wickede gegen DJK TuS Hordel.© Foto: Lareya
Bilder der Begegnung Westfalia Wickede gegen DJK TuS Hordel.© Foto: Lareya
Bilder der Begegnung Westfalia Wickede gegen DJK TuS Hordel.© Foto: Lareya
Bilder der Begegnung Westfalia Wickede gegen DJK TuS Hordel.© Foto: Lareya
Bilder der Begegnung Westfalia Wickede gegen DJK TuS Hordel.© Foto: Lareya
Bilder der Begegnung Westfalia Wickede gegen DJK TuS Hordel.© Foto: Lareya
Bilder der Begegnung Westfalia Wickede gegen DJK TuS Hordel.© Foto: Lareya
Bilder der Begegnung Westfalia Wickede gegen DJK TuS Hordel.© Foto: Lareya
Bilder der Begegnung Westfalia Wickede gegen DJK TuS Hordel.© Foto: Lareya
Bilder der Begegnung Westfalia Wickede gegen DJK TuS Hordel.© Foto: Lareya
Bilder der Begegnung Westfalia Wickede gegen DJK TuS Hordel.© Foto: Lareya
Bilder der Begegnung Westfalia Wickede gegen DJK TuS Hordel.© Foto: Lareya
Bilder der Begegnung Westfalia Wickede gegen DJK TuS Hordel.© Foto: Lareya
Bilder der Begegnung Westfalia Wickede gegen DJK TuS Hordel.© Foto: Lareya
Bilder der Begegnung Westfalia Wickede gegen DJK TuS Hordel.© Foto: Lareya
Bilder der Begegnung Westfalia Wickede gegen DJK TuS Hordel.© Foto: Lareya
Bilder der Begegnung Westfalia Wickede gegen DJK TuS Hordel.© Foto: Lareya
Schlagworte Dortmund

Am Samstag um 18 Uhr tritt die Westfalia beim FC Iserlohn an. Dann fehlt noch Andreas Toetz, der an diesem Tag erst aus dem Urlaub zurückkehrt. Ansonsten ist auch noch keine personelle Besserung in Sicht. Eventuell zieht der Coach noch Spieler der 2. Mannschaft hoch.

Lesen Sie jetzt