BVB-Frauen siegen glanzlos 29:24 gegen Mainz

2. Handball-Bundesliga

Es war nicht schön, es war auch nicht spannend, es war am Ende aber zumindest erfolgreich: Die Handballerinnen von Borussia Dortmund besiegten Mainz mit 29:24 (15:10).

DORTMUND

von Von Gerd Strohmann

, 12.02.2011, 21:58 Uhr / Lesedauer: 1 min
Treffsicher: Stephanie Glathe (l.).

Treffsicher: Stephanie Glathe (l.).

So reichte es eben nur zu einem zwar nie gefährdeten, aber eben auch völlig schmucklosen Erfolg der Schwarzgelben. Mainz hatte sich nach Kräften gewehrt, doch spielerisch waren dem Team deutlich die Grenzen gesetzt. Dennoch konnte sich der BVB bedanken, dass Hellen Trodler im Tor eine prima Leistung bot und Stephanie Glathe vor allem vom 7-Meter-Punkt ganz viel Nervenstärke bewies. Wer weiß, wie eng es sonst geworden wäre.

Nun warten in der 2. Handball-Bundesliga Süd die "dicken Brocken" auf die Borussinnen, und da wird sich die Mannschaft steigern müssen, um Platz sieben und damit die Qualifikation für die neue eingleisige zweite Bundesliga zu  sichern.

Lesen Sie jetzt