BVB-Frauen siegen souverän in Haunstetten

Handball: 2. Bundesliga

Die Handballfrauen von Borussia Dortmund haben ihre Pflicht am Samstagabend erfüllt. Beim Aufsteiger TSV Haunstetten siegte das Team von Trainerin Ildiko Barna souverän mit 29:19 (13:7) - das bedeutete den zweiten Sieg im zweiten Saisonspiel

DORTMUND

, 20.09.2014, 19:29 Uhr / Lesedauer: 1 min

BVB-Tore: Vaszari (7/5), Everding (6/1), Schmele (4), Potocki (4), Kramer (3), Weisheitel (2), Ettaqi (2), Schäfer (1)

"Das war alles andere als ein lockeres Spiel", meinte Ildiko Barna gestern, „In dieser engen Halle werden noch einige Mannschaften Punkte lassen“. Umso glücklicher war sie, dass ihr Team die Hürde am Ende dann doch so souverän genommen hatte. Es passte vieles, eigentlich alles an diesem späten Nachmittag. Das fing mit einer enorm starken Abwehrleistung an, einschließlich einer an diesem Tag guten Torfrau Mandy Burrekers, das endete bei blitzsauberen Gegenstößen von Sarah Everding und Stella Kramer. Und nur zu gern wollte Ildiko Barna auf ein besonderes Highlight verweisen: Zum Ende der ersten Halbzeit und eine Sekunde vor dem Schlusspfiff verwandelte Carolin Schmele jeweils einen Freiwurf direkt.

BVB-Tore: Vaszari (7/5), Everding (6/1), Schmele (4), Potocki (4), Kramer (3), Weisheitel (2), Ettaqi (2), Schäfer (1)

Lesen Sie jetzt