BVB-Talentschmiede kurz vor dem Klassenerhalt

Handball: 3. Liga

Die Drittliga-Frauen von Borussia Dortmund nähern sich mit Riesenschritten ihrem Saisonziel Klassenerhalt. In dünner Besetzung sorgte der BVB am Samstag beim 1. FC Köln für Furore, siegte trotz vieler Ausfälle mit 31:30 und stürzte den Titelanwärter von der Tabellenspitze.

DORTMUND

, 08.03.2017, 12:00 Uhr / Lesedauer: 1 min
BVB-Talentschmiede kurz vor dem Klassenerhalt

Mariel Wulf spielte stark und erzielte vier Tore beim Überraschungssieg des BVB 2 in Köln.

Dabei strahlten die B-Jugend-Jungjahrgänge Dana Bleckmann (10) und Mariel Wulf (4) aus dem Rückraum mit insgesamt 14 Treffern erstaunliche Gefahr aus. In der Schlussphase sorgte Torfrau Marina Wilkus nach sechsmonatiger Verletzungspause für Halt, bot ein gelungenes Comeback.

Fünf-Punkte-Polster

Die schwarzgelbe Talentschmiede legte fünf Partien vor dem Saisonschluss ein Fünf-Punkte-Polster zwischen sich und die Abstiegszone. Die Belastung für die Spielerinnen kann in den folgenden strapaziösen Wochen wegen der anstehenden attraktiven Nachwuchswettbewerbe auf westfälischer und deutscher Ebene, in denen sich die Chance bietet, die herausragende Jugendarbeit zu dokumentieren, verteilt werden. Die für Samstag angesetzte nächste Partie gegen Bayer Leverkusen 2 wurde auf Wunsch der Gäste auf den 22. März verlegt.

Der ASC 09 Dortmund versinkt nach der deutlichen 26:37-Klatsche beim abstiegsgefährdeten TSV Oerlinghausen allmählich im Mittelmaß des westfälischen Oberhauses. „Die Niederlage war definitiv den großen personellen Problemen geschuldet, durfte aber auf keinen Fall so deutlich ausfallen“, zeigte Trainer Tobias Genau zumindest bedingt Verständnis für die Abfuhr.

Möglichkeit zur Wiedergutmachung

Im Heimspiel gegen das abgeschlagene Schlusslicht DJK Eintracht Coesfeld bietet sich dem ASC am Sonntag die Möglichkeit zur Wiedergutmachung. Die Lage wird sich für Genau dabei nur geringfügig entspannen. Kristin Gesing (Bänderriss) und Lea Bachmann (Schulter) werden weiter fehlen. Allerdings erwartet der Coach Skiurlauberin Nicol Boja im Team zurück.

Lesen Sie jetzt