BVB-U17 holt achten Dreier in Serie

Fußball: Junioren

Erfolgreiches Wochenende für die Fußball-Junioren von Borussia Dortmund: Sowohl die U17 als auch die U19 fuhren drei Punkte ein. Beide Teams überwintern im oberen Tabellenbereich, das Team von Trainer Hanns Wolfs (U17) ist sogar Tabellenführer.

DORTMUND

, 14.12.2014 / Lesedauer: 2 min
BVB-U17 holt achten Dreier in Serie

Traf doppelt für die BVB-U17: Janni-Luca Serra (r.).

BVB A: Reimann – Hüsing, Mbende, L. Dietz - Camoglu, Kurt, N. Dietz, Sauerland (72. Kot), Schumacher (89. Bingöl) – Alici (66. Drozdek), V. Stenzel (84. Gümüstas)
Tore: 1:0 V. Stenzel (9.), 2:0 V. Stenzel (79.)

Die erforderliche Sicherheit bescherte die schnelle Führung durch einen Kopfballtreffer von Vincent Stenzel. Eine halbe Stunde beherrschte der BVB den Gast nach Belieben. Dann gab es einen Bruch. Wuppertal fand ins Spiel, besaß Möglichkeiten nach Standards. Mitte der zweiten Hälfte aber rissen die Borussen das Geschehen wieder an sich. Einen vorbildlich inszenierten Angriff schloss abermals Stenzel nach Vorarbeit von Burak Camoglu zum entscheidenden 2:0 ab.

BVB A: Reimann – Hüsing, Mbende, L. Dietz - Camoglu, Kurt, N. Dietz, Sauerland (72. Kot), Schumacher (89. Bingöl) – Alici (66. Drozdek), V. Stenzel (84. Gümüstas)
Tore: 1:0 V. Stenzel (9.), 2:0 V. Stenzel (79.)

- Selbst zum achten Mal in Serie Sieger, während der Konkurrent Leverkusen erneut strauchelte: Das Team von Trainer Hannes Wolf überwintert als alleiniger Spitzenreiter und darf sich berechtigte Hoffnungen auf eine erfolgreiche Titelverteidigung machen. Beim starken Aufsteiger in Paderborn lieferten die Schwarzgelben eine tolle erste Halbzeit ab. Dabei hätte eigentlich mehr als die zwei Treffer durch Felix Passlack und Janni Luca Serra herausspringen müssen. Im zweiten Abschnitt dann aber wurden die Aktionen unruhiger. Doch auch der fragwürdige Elfmetertreffer für die Gastgeber zum 2:3 ließ nichts mehr anbrennen.

BVB B: Bansen – Schwermann, Binias (53. Sewing), Pieper, Beste – Passlack, Burnic, Husic (58. Kurt), Güner (50. Scuderi) – Amenyido, Serra
Tore: 0:1 Passlack (14.), 0:2 Serra (32.), 1:2 (42.), 1:3 Serra (65.), 2:3 FE (68.)

Lesen Sie jetzt