BVB-U17 zeigt beim 4:1 die geforderte Reaktion

Fußball: Junioren

Zumindest kurzzeitig haben sich die U17-Fußballer des BVB die Tabellenführung in der Bundesliga zurückgeholt. Nach dem 4:1 (2:1) gegen Borussia Mönchengladbach setzten sich die Wolf-Schützlinge aufgrund des besseren Torverhältnisses wieder vor Bayer Leverkusen, das allerdings ein Spiel weniger auf dem Konto hat.

DORTMUND

, 12.10.2014 / Lesedauer: 2 min
BVB-U17 zeigt beim 4:1 die geforderte Reaktion

Borussias B-Junioren setzten sich souverän gegen die Gladbacher durch.

TEAM UND TORE
BVB: Bansen – Beste, Serra, Binias (60. Ostaszewski), Schwermann – Husic, Burnic (67. Führich), Passlack (67. Güner), Bulut, Kösecik – Amenyido (60. Kurt)
Tore: 1:0 Amenyido (13.), 2:0 Brunic (18.), 2:1 (23.), 3:1 Brunic (43.), 4:1 Passlack (51.)

Zur Dortmunder Beruhigung trug sicherlich auch die schnelle 2:0-Führung bei, die Etienne Amenyido (er behielt nach einer Ecke die Übersicht, 13.) und der spielstarke Dzenis Brunic, der sich schön auf der linken Seite durchsetzte, schon nach 18 Minuten herausgeschossen hatten. Auch der Gladbacher Anschlusstreffer nach 23 Minuten (Cekdar Orhan traf nach einer feinen Einzelleistung) brachte den BVB nicht aus dem Konzept. Trainer Hannes Wolf war mit dieser Phase allerdings nicht ganz so zufrieden. „Da haben wir manchmal einen Schritt weniger gemacht“, monierte er. Wieder Brunic mit einem schönen Distanzschuss (43.) und Felix Passlack nach guter Kombination (51.) stellten den verdienten Borussen-Sieg sicher. Während die Gladbacher in der ersten Hälfte noch gut mitgespielt hatten, blieb ihnen in der zweiten Hälfte kaum mehr übrig, als zu reagieren. Spätestens nach dem 3:1 hatten die Hausherren die Partie für sich entschieden. "In der Summe ist der Sieg verdient", war Hannes Wolf mit dem Spiel zufrieden, "wir haben offensiv viel entwickelt." 

TEAM UND TORE
BVB: Bansen – Beste, Serra, Binias (60. Ostaszewski), Schwermann – Husic, Burnic (67. Führich), Passlack (67. Güner), Bulut, Kösecik – Amenyido (60. Kurt)
Tore: 1:0 Amenyido (13.), 2:0 Brunic (18.), 2:1 (23.), 3:1 Brunic (43.), 4:1 Passlack (51.)

Lesen Sie jetzt