BVB-U19 will sich den Derby-Frust in Mailand von der Seele spielen - aber ein Toptalent fehlt

Juniorenfußball

Die 0:4-Schmach gegen Schalke schmerzt die BVB-U19 noch immer. In der Youth League bietet sich am Mittwoch die Gelegenheit zur Wiedergutmachung. Doch nun wartet der wohl stärkste Gruppengegner.

Dortmund

, 22.10.2019, 13:24 Uhr / Lesedauer: 1 min
BVB-U19 will sich den Derby-Frust in Mailand von der Seele spielen - aber ein Toptalent fehlt

Nach der 0:4-Pleite gegen den FC Schalke 04 hatte Michael Skibbe Redebedarf mit seiner Mannschaft. © Peter Ludewig

Viel Zeit zur Aufarbeitung der 0:4-Pleite im Revierderby am vergangenen Sonntag daheim gegen den Rivalen FC Schalke 04 blieb den Bundesliga-A-Junioren von Borussia Dortmund nicht. Bereits am Dienstagvormittag ging es im Flieger Richtung Italien.

Borussia Dortmund will Wiedergutmachung

Dort erwartet das Team von Trainer Michael Skibbe am heutigen Mittwoch um 16 Uhr im Stadio Ernesto Breda in San Giovanni der dritte Gruppenspiel-Auftritt in der U19-Youth League bei Inter Mailand. Schnell also bietet sich den Schwarzgelben die Möglichkeit, sich den Meisterschaftsfrust von der Seele zu spielen und für die Schmach Wiedergutmachung zu leisten.

Davon jedenfalls geht Dortmunds Coach aus: „Die Jungs müssen eine entsprechende Reaktion zeigen und sich anders präsentieren als in der ersten Hälfte und in der Schlussphase gegen Schalke. Was dann am Ende dabei herausspringt, muss man abwarten.“ Denn eines ist Skibbe klar: „Nach den bisherigen Eindrücken stellt Inter wohl den Gruppenfavoriten, verfügt über ein ungemein spielstarkes Team.“

Borussia verspielt in Prag bessere Ausgangslage

Das 4:0 über Slavia Prag und das 3:0 in Barcelona machen diese Einschätzung nur zu deutlich. Der BVB seinerseits überraschte mit dem 2:1 über Barcelona, verspielte dann aber durch das 0:1 in Prag eine bessere Ausgangsposition. Ein Punkt wäre für Skibbe gut, um weiter im Achtelfinalgeschäft zu bleiben.

Personell müssen die Borussen in Mailand und auch noch einige Zeit darüber hinaus auf Giovanni Reyna, der mit der USA-U17 bei der WM in Brasilien weilt, verzichten. Weiter fehlen wird auch der angeschlagene Kapitän Alaa Bakir. Ergänzt wird das Aufgebot durch Tobias Raschl von den Profis, U23-Akteur Emre Aydinel und das U17-Talent Lion Semic.

3. Spieltag:
Slavia Prag - FC Barcelona (14 Uhr)
Inter Mailand - Borussia Dortmund (16 Uhr)
Tabelle:
1. Inter Mailand 7:0 Tore, 3 Pkt.
2. Slavia Prag 1:4 Tore, 3 Pkt.
3. Borussia Dortmund 2:2 Tore, 3 Pkt.
4. FC Barcelona 1:5 Tore, 0 Pkt.
Schlagworte:
Lesen Sie jetzt
Ruhr Nachrichten Hallenfußball-Stadtmeisterschaft

Friers, Hassani, Risse, Faust, Thormann: Die Stimmen zur Auslosung der Stadtmeisterschaft

Ruhr Nachrichten Hallenfußball in Dortmund

Huckarder Derby in Huckarde! Hier gibt‘s alle Gruppen der 36. Hallenfußball-Stadtmeisterschaft