BVB-U23 verpflichtet Spieler aus der 3. Liga, der sich auf ein volles Stadion Rote Erde freut

Borussia Dortmund

Nach dem Aufstieg laufen die Personalplanungen bei der U23 von Borussia Dortmund weiter auf Hochtouren. Der BVB II verpflichtet einen Mittelfeldspieler aus der 3. Liga.

Dortmund

, 15.06.2021, 17:12 Uhr / Lesedauer: 1 min
U23-Teammanager Ingo Preuß (r.) bastelt am BVB-Kader für die neue Saison.

U23-Teammanager Ingo Preuß (r.) bastelt am BVB-Kader für die neue Saison. © Groeger

In der kommenden Spielzeit hat Borussia Dortmunds U23 eine neue Aufgabe zu bewältigen. Nach dem Aufstieg aus der Regionalliga West wird das Team von Trainer Enrico Maaßen in der 3. Liga gefordert sein.

Papadopoulos wechselt vom Halleschen FC zur BVB-U23

Erfahrung kann dem BVB II da nur gut tun. Die bringt Antonios Papadopoulos in jedem Fall mit. In der kommenden Saison wird der defensive Mittelfeldspieler die zweite Mannschaft von Borussia Dortmund verstärken, das teilte der Klub am Dienstagnachmittag mit.

Wechselt zur BVB-U23: Antonios Papadopoulos (r.).

Wechselt zur BVB-U23: Antonios Papadopoulos (r.). © dpa

Mit seinen erst 21 Jahren hat Papadopoulos in der vergangenen Saison 35 Spiele (drei Tore) für den Halleschen FC absolviert. Bereits 2017 gab der Deutsch-Grieche sein Debüt in der dritthöchsten deutschen Spielklasse. Damals noch für den VfR Aalen. 71 Spiele hat er in der 3. Liga absolviert.

BVB-Neuzugang Papadopoulos: „Kann es kaum erwarten“

Jetzt zieht es ihn ablösefrei nach Dortmund. „Ich kann es kaum erwarten, das schwarzgelbe Trikot zu tragen und freue mich, hoffentlich wieder mit Fans im vollen Stadion Rote Erde spielen zu können“, sagt Papadopoulos.

Jetzt lesen

Erst vor wenigen Tagen wurde offiziell, dass der BVB II künftig auf seine U19-Spieler Maik Amedick (defensives Mittelfeld), Leon Klußmann (Torhüter), Kamal Bafounta (defensives Mittelfeld) und den bereits in der U23 bekannten Albin Thaqi (Abwehr) bauen wird. Außerdem haben Marco Hober und Franz Pfanne ihre Verträge verlängert.

Schlagworte:
Lesen Sie jetzt