Diese Website verwendet Cookies. Cookies gewährleisten den vollen Funktionsumfang unseres Angebots, ermöglichen die Personalisierung von Inhalten und können für die Ausspielung von Werbung oder zu Analysezwecken gesetzt werden. Lesen Sie auch unsere Datenschutz-Erklärung

Das sind die besten sechs Spieler und erfolgreichsten Torjäger aus allen Vorrundenhallen

rn35. Hallenfußball-Stadtmeisterschaft

Einige Teams konnte bei der 35. Auflage der Hallenfußball-Stadtmeisterschaft für Überraschungen sorgen. Diese verdanken sie den starken Leistungen einzelner Spieler. Unser Team der Vorrunde.

von David Döring, Patrick Radtke, Christian Bentrup, Marcel Schürmann, Frank Büth, Leon Elspaß

Dortmund

, 31.12.2018 / Lesedauer: 3 min

72 Mannschaften waren es zu Beginn der 35. Hallenfußball-Stadtmeisterschaft. In jeder der sechs Hallen (Hacheney, Nord, Huckarde, Brackel, Renninghausen, Nette) ragten einzelne Spieler aus ihren Teams heraus und führten ihre Mannschaft zum Erfolg. Hier sind die herausragenden Akteure jeder Halle.

Maurice Herbert (TuS Neuasseln, Torwart)

Das sind die besten sechs Spieler und erfolgreichsten Torjäger aus allen Vorrundenhallen

© Screenshot Bentrup

Schon im Gruppenspiel gegen den Landesligisten SV Brackel hielt der Torhüter seinem Team den Rücken frei und hatte großen Anteil daran, dass die Sensation bis Sekunden vor Schluss möglich war. Im Finale um den Einzug in die Zwischenrunde gegen Ay Yildiz war er nicht nur in der regulären Spielzeit gefordert, sondern wuchs im Acht-Meter-Schießen über sich hinaus. Gleich zwei Schüsse der Derner Spieler hielt er gekonnt, so dass am Ende ein 8:7-Erfolg zu Buche stand.


Abdelkarim Bouzerda (BSV Schüren)

Das sind die besten sechs Spieler und erfolgreichsten Torjäger aus allen Vorrundenhallen

© Dan Laryea

Gezaubert hat der Stürmer des BSV. Den Ball hat er gefühlvoll gestreichelt, wenn er ihn am Fuß hatte. Mal mit rechts, mal mit links, das machte keinen Unterschied. Ein Übersteiger hier, einer dort, die Gegner hatten oft das Nachsehen. Zu fünf Toren, einigen Vorlagen und vielen schönen Kombinationen hat das geführt. Auch das Publikum in Hacheney kam aus dem Raunen dabei nicht heraus. „Man versucht sich zu zeigen und braucht Selbstvertrauen“, erzählte der Angreifer.


Haris Balihodzic (TuS Rahm)

Das sind die besten sechs Spieler und erfolgreichsten Torjäger aus allen Vorrundenhallen

© Nils Foltynowicz

Haris Balihodzic (links im Bild) erzielte insgesamt drei Tore, traf neben seinem Doppelpack gegen Grün-Weiß Kley auch im Entscheidungsspiel gegen Marten zunächst in der regulären Spielzeit sowie im anschließenden Achtmeterschießen vom Punkt. Der Außenstürmer zeigte in der Halle als Kapitän, wie wichtig er für die Mannschaft ist. „Wir haben gezeigt, dass wir ein Team sind. Vor allem beim 3:3 gegen Bövinghausen. Hoffentlich schaffen wir es bis in die Endrunde“, sagte Balihodzic.


Florian Gondrum (FC Brünninghausen)

Das sind die besten sechs Spieler und erfolgreichsten Torjäger aus allen Vorrundenhallen

© Nils Foltynowicz

523 zahlende Zuschauer fanden sich am Freitag, dem Tag eins der diesjährigen Dortmunder Hallenstadtmeisterschaft in der Sporthalle Renninghausen wieder. 48 Tore sahen sie, gelungene Dribblings, beherzte Abwehraktionen - und einen ausgezeichneten Gondrum. Der 28-Jährige verhalf seinem Team maßgeblich zum Zwischenrunden-Einzug. Gemeinsam mit dem fünffachen Torschützen Arif Et bildete Gondrum die Abteilung Attacke. „Das hat sehr gut funktioniert“, sagte er. Drei Treffer steuerte Gondrum selbst bei.


Mohamed Lmcademali (VfL Kemminghausen)

Das sind die besten sechs Spieler und erfolgreichsten Torjäger aus allen Vorrundenhallen

© Dan Laryea

Lmcademali war der Mann der Vorrunde in der Halle Nord. Der 32-Jährige verzückte die Fans mit seinen feinen Tricks, seiner Spielfreude und seinem Torinstinkt. Vor allem die Defensive des B-Ligisten TuS Deusen spielte der Neuzugang des VfL schwindlig. Sage und schreibe neun Treffer gelangen dem Stürmer beim 14:0. Weitere vier Treffer steuerte er beim 9:1 über RW Balikesirspor bei. Mit insgesamt 13 Treffern führt der Rechtsfuß die Torschützenliste.


Patrick Kruschke (SV Westrich)

Das sind die besten sechs Spieler und erfolgreichsten Torjäger aus allen Vorrundenhallen

© Oliver Schaper



Patrick Kruschke (rechts im Bild) vom B-Ligisten SV Westrich brauchte gerade einmal drei Minuten, um sich in der Halle Nette in den Mittelpunkt zu schießen! Mit seiner Mannschaft lag er gegen den Westfalenligisten Lüner SV mit 1:3 hinten. Bis Kruschke alle Aufmerksamkeit auf sich zog und mit drei Treffern in 180 Sekunden die Wende herbeiführte. Es war der Grundstein für den 5:3-Erfolg und auch für das Einziehen Westrichs in die Zwischenrunde. „Er ist ein richtig starker Zocker“, lobte ihn sein Mitspieler Christian Fuchsmann.



Die besten Torjäger der Vorrunde

13 Tore

Lmcademali (VfL Kemminghausen)

8 Tore

Ucar (Eving Selimiye)

7 Tore

Boulakhrif (VfL Hörde)

5 Tore

Et (FC Brünninghausen), Cobuloglu (Eving Selimiye), Yasr Corak (Osmanlispor), Szewczyk (BV Brambauer), Bouzerda (BSV Schüren), Gazioch (Bövinghausen)

4 Tore

Demir (FC Roj), Magid (FC Roj), Kruschke (Westrich), Najdi (Hannibal), Polte (Brechten), Damoch (VfL Hörde), Bottenberg (VfL Hörde), Lukas (Brackel 06), Meyer (Brackel 06), Dannhauer (BV Brambauer), Bunk (Kirchderne), Keimer (Kemminghausen), Stana (Balikesirspor), Ulich (SF Brackel), Scherff (Kirchhörder SC)

Lesen Sie jetzt