Derne lädt zum Härtetest

Die Dortmunder Amateurfußballer kommen nach einer kurzen Sommerpause wieder kräftig ins Schwitzen: Die großen Vorbereitungsturniere lassen nicht auf sich warten. Den Anfang macht heute der SuS Derne, ab morgen wird auch in Körne gespielt.

09.07.2007, 19:55 Uhr / Lesedauer: 1 min

«Wer in den zwei Wochen dabei ist und gut spielt, soll dafür auch entlohnt werden», meint der SuS-Vorsitzende Gisbert Dankowski, der insgesamt 3400 Euro Preisgeld in Aussicht stellt. Neben den Prämien für die ersten vier des Turniers um den zwölften Brauerei Brinkhoff Wanderpokal, erhält jede Mannschaft in Derne für einen Sieg 125 Euro zusätzlich. Auch die Teams, die es nicht in die Finalrunde schaffen. «Vielleicht ist das ein Anreiz für attraktive Spiele», so der Veranstalter, der zudem 1000 Euro an den Turniersieger übergibt. 500 Euro bekommt der Zweitplatzierte, 250 der Dritte, der Vierte wird mit 150 Euro entlohnt.

Acht Mannschaften versuchen sich auf dem Sportplatz am Plümersort den Turniersieg und so manche Siegprämie zu sichern. Den Auftakt machen heute Bezirksligist SV Brackel und der Landesligist Phönix Eving (19 Uhr). «Das wird der erste aussagekräftige Härtetest für uns», betont Phönix-Trainer Andreas Müller. Tags darauf spielen mit der SG Alemannia Scharnhorst und dem VfB Lünen 08 die restlichen Konkurrenten aus der ersten Gruppe.

In Gruppe 2 messen sich TuRa Asseln, BV Lünen 05 und Bezirksliga-Absteiger VfL Kemminghausen mit dem Turnierausrichter SuS Derne. Die Gruppenersten ziehen ins Finale ein, die Zweiten spielen um Platz 3.

Titelverteidiger ASC

Der Titelverteidiger des Derner Turniers ASC 09 spielt in diesem Jahr zeitgleich in Körne. Ab Mittwoch wird dort um den Hellweg-Wanderpokal gespielt. Auch auf dem Sportplatz am Zippen streiten sich zwei Gruppen à vier Mannschaften um insgesamt 3200 Euro Preisgeld.

Landesligist Mengede 08/20 eröffnet am Mittwoch (18.45 Uhr) das Turnier gegen den SV Körne 83. TSG Herdecke und VfR Sölde komplettieren die Gruppe 1. Der Landesliga-Aufsteiger ASC 09 tritt in der zweiten Gruppe gegen den Veranstalter TuS Körne und die Kreisligisten TuRa Asseln und SC Husen-Kurl an. Titelverteidiger ÖSG Viktoria nimmt an der vierten Auflage des Turniers nicht teil. tib

Lesen Sie jetzt