Die U19 des BVB plant den Derbysieg gegen den großen Rivalen Schalke 04

Junioren-Bundesliga

Die A-Junioren des BVB wollen mit einem Derbysieg gegen den großen Rivalen der Spitze noch näher zu rücken. Die B-Junioren von Borussia Dortmund sind längst ganz oben angekommen.

Dortmund

, 18.10.2019, 16:20 Uhr / Lesedauer: 2 min
Die U19 des BVB plant den Derbysieg gegen den großen Rivalen Schalke 04

Die U19 des BVB benötigt Youssoufa Moukoko (r.) in Topform. © Ludewig

Nach der Länderspielpause bitten Borussia Dortmunds A-Junioren den FC Schalke am Sonntag um 11 Uhr in Brackel (Adi-Preißler-Allee 9, 44309 Dortmund) zum prestigeträchtigen Revierderby. Ebenfalls daheim steht die schwarzgelbe U17 des BVB bereits am heutigen Samstag um 11 Uhr gegen den FC Hennef in der Pflicht.

A-Junioren-Bundesliga

Borussia Dortmund – FC Schalke 04 – In den vergangenen beiden Saisons dominierten die Rivalen die Weststaffel und zogen gemeinsam in die Endrunde um die deutsche Meisterschaft ein. Aktuell sind sie davon allerdings ein gutes Stück entfernt. An der sportlichen Attraktivität des unvermindert reizvollen Vergleiches ändert das aber nichts. Mittlerweile bewegen sich die Konkurrenten nach holprigem Start auf dem Weg der Besserung und in Richtung Spitzengruppe.

Die besseren Karten bei nur noch vier Zählern Rückstand auf den noch ungeschlagenen Spitzenreiter 1. FC Köln (19 Punkte) besitzt der BVB als Tabellenvierter, unmittelbar dahinter, aber weitere vier Punkte zurück, folgt Schalke, das bei einer Niederlage wohl vorläufig den Kontakt nach oben verlieren würde. Parallel steigt der Liga-Gipfel zwischen Köln und dem Verfolger Borussia Mönchengladbach (16 Zähler). Es wird sich in der Tabelle einiges tun.

Jetzt lesen

Borussias Coach Michael Skibbe nahm die Königsblauen zuletzt beim 3:0-Pokalsieg in Ingolstadt nochmals unter die Lupe und zeigte sich durchaus beeindruckt: „Die Platzierung spiegelt das Leistungsvermögen der defensivstarken und mit torgefählichen Individualisten in der Offensive besetzten Schalker nicht wider. Uns erwartet eine richtig schwere Aufgabe. Ziel ist es, mit dem nächsten Dreier den Weg nach oben fortzusetzen.“

Personell muss Skibbe neben dem Langzeitverletzten Kamal Bafounta auch auf seinen Kapitän Alaa Bakir (Hüftprobleme) verzichten. Die Auswahlspieler Ansgar Knauff, Max Meier, Maik Amedick und Torwart Nik Deubel sind vom DFB-U18-Lager ebenso wohlbehalten zurück wie Immanuel Pherai von der niederländischen U19. Sein Comeback nach Knie-OP und längerer Pause soll bei den A-Junioren Jungprofi Luca Unbehaun feiern. Die Freude auf das Derby bei allen ist groß, vor allen bei Neuzugang Giovanni Reyna, der Premiere feiert.

B-Junioren-Bundesliga

Borussia Dortmund – FC Hennef – Einzig ungeschlagen muss der Tabellenführer seine Position mit einem Sieg über den Tabellenachten behaupten. Allerdings ist für BVB-Coach Sebastian Geppert Vorsicht geboten: „Hennef hat Schalke und Leverkusen je ein Remis abgetrotzt. Das sollte Warnung genug sein. Voll konzentriert müssen wir unser Spiel durchdrücken.“ Für die anstehende Toppartie am kommenden Samstag beim Verfolger und Mitfavoriten Bayer Leverkusen soll der Grundstock gelegt werden.

Bis auf Mustafa Kourouma und Hafani Bouraima, deren verletzungsbedinget Leidenszeit sich nach Monaten dem Ende entgegen neigt, bewegt sich personell alles im grünen Bereich. Auch Kapitän und Mittelfeldspieler Dennis Lütke-Frie winkt nach auskuriertem Muskelfaserriss gegen Hennef ein erster Kurzeinsatz. Fit zuürck von ihren Aufgaben auf dem internationalen Parkett sind Nnamdi Collins (DFB U16), Lion Semic (DFB U17), Leart Tahiri (Kosovo U17) und Dominik Wasilewski (Polen (U17).

Lesen Sie jetzt
Youth League

BVB-U19 muss Rückschlag in der Youth League einstecken - Skibbe-Elf enttäuscht in Prag

Dämpfer für die U19 von Borussia Dortmund: Im Auswärtsspiel bei Slavia Prag enttäuscht die Mannschaft von Michael Skibbe. Am Ende unterliegt die Borussia mit 0:1 und muss ums Weiterkommen bangen. Von Oliver Brand

Lesen Sie jetzt