Domenico Palmieri vom FC Brünninghausen schlägt Hasan Salidhamdzic an der ZDF-Torwand

Aktuelles Sportstudio

Drei unten, drei oben hieß es für Domenico Palmieri vom FC Brünninghausen im „Aktuellen Sportstudio“. Und der Dortmunder lieferte gegen Hasan Salihamidzic richtig ab - und gewann sogar.

Dortmund

, 11.05.2019, 23:46 Uhr / Lesedauer: 1 min
Domenico Palmieri vom FC Brünninghausen schlägt Hasan Salidhamdzic an der ZDF-Torwand

Domenico Palmieri beim Handshake mit Hasan Salihamidzic. © Screenshot ZDF

Direkt am Anfang gab es den Handshake mit dem Sportdirektor des FC Bayern München, Hasan Salihamidzic. Domenico Palmieri vom FC Brünninghausen lächelte höflich und freute sich dann über ein Trikot von Arjen Robben. Mit dem wurde er wegen seines Tores im Meisterschaftsspiel gegen den TSC Eintracht Dortmund, das ihn überhaupt erst ins Sportstudio gebracht hatte, verglichen.

Berühmteste Torwand der Republik

Doch dann wurde es ernst. Drei unten, drei oben heißt es an der berühmtesten Torwand der Republik, Salihamdzic legte vor, traf einen von drei unten links. Dann trat Palmieri an - und zeigte, was Dortmunder Jungs mit Bayern tun. Der erste Schuss ging noch knapp vorbei, doch die beiden nächsten saßen. 2:1-Führung nach drei Schüssen. Das sah gut aus.

Domenico Palmieri vom FC Brünninghausen schlägt Hasan Salidhamdzic an der ZDF-Torwand

Domenico Palmieri vom FC Brünninghausen trifft unten rechts. © Screenshot ZDF

Dann war wieder Salihamidzic dran. Der Bayern-Sportdirektor zielte genau - allerdings dreimal zu genau. Jeweils sprang der Ball von der Innenkante des Torwand-Lochs oben links heraus. Damit war schon vor den letzten drei Schüssen von Palmieri klar: Er hatte das Duell gewonnen.

2:1-Sieg, 1000 Euro und ein Trikotsatz

Zwar waren auch Palmieris drei Versuche noch einmal knapp, doch es blieb am Ende beim 2:1 für den Brünninghauser A-Jugendlichen, der damit 1000 Euro und einen 15-teiligen Trikotsatz für seinen Verein gewann und sich zudem für das Finale aller Torwand-Sieger qualifizierte. Dort geht es am Ende der Saison um ein Depot in Höhe von 25.000 Euro.

Domenico Palmieri vom FC Brünninghausen schlägt Hasan Salidhamdzic an der ZDF-Torwand

Damit war klar: Palmieri hatte gewonnen. © Screenshot ZDF

Lesen Sie jetzt