Doric beschert Hombruch den Auftaktsieg

Fußball-Westfalenliga 2

Der Hombrucher SV bleibt sich treu. Auf eine mäßige Vorbereitung folgt wieder ein gelungener Start. Natürlich räumt Trainer Samir Habibovic noch einige Abstimmungsschwierigkeiten ein, insgesamt aber habe das Team beim 2:0-Sieg in Olpe einen disziplinierten und willigen Eindruck gemacht.

DORTMUND

von Von Alexander Nähle

, 15.08.2010, 19:08 Uhr / Lesedauer: 1 min
Kenan Doric (l.) erzielte beide HSV-Treffer

Kenan Doric (l.) erzielte beide HSV-Treffer

Habibovic hatte einen starken Gegner gesehen. Und HSV-Torwart Andreas Braun hatte auch alle Hände voll zu tun, die Null zu halten, sowohl vor dem 1:0 als auch beim Stande von 2:0. Auf der anderen Seite erarbeitete sich Hombruch durch Lmcademali, Kenan Doric und Paul Fudala gute Konterchancen. Unterm Strich steht ein Wunschergebnis. „So ein Tag, so wunderschön wie heute“, sangen die Hombrucher Fans während der Rückfahrt. Ein gelungener Ausflug ins Sauerland!  

Lesen Sie jetzt