Drei neue Spieler für den EHC

Eishockey

DORTMUND Gut eine Woche ist Cheftrainer und Sport-Manager Frank Gentges beim Eishockey-Oberligist EHC Dortmund im Amt. Gentges kam nicht unvorbereitet und präsentiert nun erste Ergebnisse der laufenden Kaderplanung.

von Von Jan Büsse

, 18.05.2009, 18:29 Uhr / Lesedauer: 1 min
Drei neue Spieler für den EHC: Stephan Kreuzmann, Keeper Benjamin Finkenrad und Lorenz Schneider  (von links).  Matthias Potthoff (r.) bleibt.

Drei neue Spieler für den EHC: Stephan Kreuzmann, Keeper Benjamin Finkenrad und Lorenz Schneider (von links). Matthias Potthoff (r.) bleibt.

Auch die Gespräche mit den Spielern der abgelaufenen Saison haben erste Ergebnisse gebracht. So hat 18-Tore-Stürmer Matthias Potthoff  seine Zusage gegeben, weiter für die Elche zu stürmen. „Er passt bestens in mein Konzept, mit jungen und leistungshungrigen Akteuren den Erfolg zu suchen“, sagt Gentges. Neben ersten Neuzugängen und Vertragsverlängerungen gibt es auch erste Abgänge zu verzeichnen. Überraschend, aber verständlich ist die Vertragsauflösung mit Danny Fischbach. Der 20-jährige Stürmer wechselte erst zur Jahreswende zu den Elchen und hat noch einen laufenden Vertrag. „Aus familiären Gründen hat er um die Auflösung des Kontraktes gebeten“, erläutert der 2. Vorsitzende des EHC, Gerd Alda. Verteidiger Sven Linda wechselt aus beruflichen Gründen nach Ratingen. Für ihn ist der Oberliga-Spielbetrieb aus betrieblichen Gründen nicht möglich. Christian Kohmann hat bei den Essener Moskitos unterschrieben.

Lesen Sie jetzt