Ein Spiel für die Brünninghauser Annalen

Fußball: Westfalenpokal

Es wäre eine lange Nacht geworden, doch schon am nächsten Morgen rief die Pflicht. So genossen Spieler, Trainer und Offizielle des Fußball-Oberligisten FC Brünninghausen nach dem sensationellen 5:0 (2:0)-Erfolg im Achtelfinale des Westfalenpokals über Regionalligist Rot Weiss Ahlen und dem vielleicht spektakulärsten Spiel der Vereinsgeschichte den Augenblick.

von Udo Stark

Dortmund

, 01.12.2016, 17:00 Uhr / Lesedauer: 2 min
Ein Spiel für die Brünninghauser Annalen

Bilder des Westfalenpokal-Spiels zwischen dem FC Brünninghausen und RW Ahlen.

Die Gefahr, dass nach dieser bislang besten Saisonleistung die Bodenhaftung verloren gehen könnte, scheint nach ersten Reaktionen aus der Mannschaft eher gering. Leon Enzmann, mit seinem Doppelpack vor der Pause Wegbereiter des Erfolges, sprach für die gesamte Belegschaft, als er den Blick trotz allgemeiner Jubelstimmung sachlich-nüchtern nach vorne richtete: „Wir dürfen uns freuen, keine Frage. Aber wir haben schon am Sonntag in der Liga ein eminent wichtiges Heimspiel gegen Neuenkirchen. Da müssen wir mit der gleichen Leidenschaft und Intensität zu Werke gehen wie gegen Ahlen.“

Bloß nicht nachlassen

Nicht nachzulassen, nicht zufrieden zu sein nach dem bereits beachtlichen 0:0 zu Beginn der englischen Woche in Rhynern und diesem nie für möglich gehaltenen 5:0 gegen Ahlen, sei laut Enzmann für alle oberstes Gebot. Derweil registrierte Trainer Alan Terzic nach dem 0:7-Tiefpunkt in Bielefeld mit großer Genugtuung eine stetige Steigerung seiner Truppe. „Die Jungs haben diesen schlechten Eindruck seither auf sehr imponierende Weise korrigiert“, verweist er auch auf die guten Vorstellungen beim unglücklichen 1:2 in der Meisterschaft gegen Lippstadt und dem 2:1-Erfolg im Kreispokal gegen den ASC 09.

Jetzt lesen

Der Auftritt gegen Ahlen war allerdings noch mal eine ganz andere Nummer. Kämpferisch und läuferisch waren die Gastgeber dem Gegner haushoch überlegen, dazu setzten sie auch fußballerische Glanzlichter – und in Sachen Taktik zeigten sie ohnehin eine Spitzenleistung. Das auf Präzision und hohem Tempo basierende Umschaltspiel war Gift für die Rot Weissen, denen spätestens im zweiten Durchgang mit den weiteren Treffern von Arif Et, Florian Gondrum und Kresimir Kegalj jeglicher Spaß an der Partie abhanden gekommen war.

Lukrative Einnahme-Quelle

Der Westfalenpokal: Eine ideale Gelegenheit, um zusätzliche Spielpraxis auf hohem Niveau zu sammeln und weiteres Selbstvertrauen für die Meisterschaft zu tanken – aber mittlerweile auch ein lukratives Geschäft. Mit dem Einzug ins Viertelfinale hat der FC Brünninghausen bereits ein Honorar von 2600 Euro sicher. Aber vielleicht ist dies ja noch gar nicht das Ende der Fahnenstange. Wer in der Lage ist, Rot Weiss Ahlen zu demontieren, der ist auch gegen dessen Liga-Konkurrenten TSG Sprockhövel keineswegs chancenlos.

FOTOSTRECKE
Bildergalerie

Fußball, Westfalenpokal: FC Brünninghausen - RW Ahlen 5:0 (2:0)

Bilder des Westfalenpokal-Spiels zwischen dem FC Brünninghausen und RW Ahlen.
30.11.2016
/
Bilder des Westfalenpokal-Spiels zwischen dem FC Brünninghausen und RW Ahlen.© Foto: Foltynowicz
Bilder des Westfalenpokal-Spiels zwischen dem FC Brünninghausen und RW Ahlen.© Foto: Nils Foltynowicz
Bilder des Westfalenpokal-Spiels zwischen dem FC Brünninghausen und RW Ahlen.© Foto: Nils Foltynowicz
Bilder des Westfalenpokal-Spiels zwischen dem FC Brünninghausen und RW Ahlen.© Foto: Nils Foltynowicz
Bilder des Westfalenpokal-Spiels zwischen dem FC Brünninghausen und RW Ahlen.© Foto: Nils Foltynowicz
Bilder des Westfalenpokal-Spiels zwischen dem FC Brünninghausen und RW Ahlen.© Foto: Nils Foltynowicz
Bilder des Westfalenpokal-Spiels zwischen dem FC Brünninghausen und RW Ahlen.© Foto: Nils Foltynowicz
Bilder des Westfalenpokal-Spiels zwischen dem FC Brünninghausen und RW Ahlen.© Foto: Nils Foltynowicz
Bilder des Westfalenpokal-Spiels zwischen dem FC Brünninghausen und RW Ahlen.© Foto: Nils Foltynowicz
Bilder des Westfalenpokal-Spiels zwischen dem FC Brünninghausen und RW Ahlen.© Foto: Nils Foltynowicz
Bilder des Westfalenpokal-Spiels zwischen dem FC Brünninghausen und RW Ahlen.© Foto: Nils Foltynowicz
Bilder des Westfalenpokal-Spiels zwischen dem FC Brünninghausen und RW Ahlen.© Foto: Nils Foltynowicz
Bilder des Westfalenpokal-Spiels zwischen dem FC Brünninghausen und RW Ahlen.© Foto: Nils Foltynowicz
Bilder des Westfalenpokal-Spiels zwischen dem FC Brünninghausen und RW Ahlen.© Nils Foltynowicz
Bilder des Westfalenpokal-Spiels zwischen dem FC Brünninghausen und RW Ahlen.© Foto: Nils Foltynowicz
Bilder des Westfalenpokal-Spiels zwischen dem FC Brünninghausen und RW Ahlen.© Foto: Nils Foltynowicz
Bilder des Westfalenpokal-Spiels zwischen dem FC Brünninghausen und RW Ahlen.© Foto: Nils Foltynowicz
Bilder des Westfalenpokal-Spiels zwischen dem FC Brünninghausen und RW Ahlen.© Foto: Nils Foltynowicz
Bilder des Westfalenpokal-Spiels zwischen dem FC Brünninghausen und RW Ahlen.© Foto: Nils Foltynowicz
Bilder des Westfalenpokal-Spiels zwischen dem FC Brünninghausen und RW Ahlen.© Foto: Nils Foltynowicz
Bilder des Westfalenpokal-Spiels zwischen dem FC Brünninghausen und RW Ahlen.© Foto: Nils Foltynowicz
Bilder des Westfalenpokal-Spiels zwischen dem FC Brünninghausen und RW Ahlen.© Foto: Nils Foltynowicz
Bilder des Westfalenpokal-Spiels zwischen dem FC Brünninghausen und RW Ahlen.© Foto: Nils Foltynowicz
Bilder des Westfalenpokal-Spiels zwischen dem FC Brünninghausen und RW Ahlen.© Nils Foltynowicz
Bilder des Westfalenpokal-Spiels zwischen dem FC Brünninghausen und RW Ahlen.© Foto: Nils Foltynowicz
Bilder des Westfalenpokal-Spiels zwischen dem FC Brünninghausen und RW Ahlen.© Foto: Nils Foltynowicz
Bilder des Westfalenpokal-Spiels zwischen dem FC Brünninghausen und RW Ahlen.© Foto: Nils Foltynowicz
Bilder des Westfalenpokal-Spiels zwischen dem FC Brünninghausen und RW Ahlen.© Foto: Nils Foltynowicz

Für dieses Spiel, das erneut am Hombruchsfeld ausgetragen wird, gibt es noch keinen Termin, da am ursprünglich ins Auge gefassten Karnevals-Samstag (25. Februar) sowohl in der 3. Liga als auch in der Regionalliga Meisterschaftsspiele angesetzt sind.

FC Brünninghausen: Luft - Drontmann, Enke, Kruse, Elmoueden - Bielmeier (77. Lipki), Stenzel - Enzmann (74. Kegalj), Behrend, Et - Gondrum (70. Atalay)
Tore: 1:0 Enzmann (23.), 2:0 Enzmann (34.), 3:0 Et (53.), 4:0 Gondrum (63.), 5:0 Kegalj (84.)

Jetzt lesen

Jetzt lesen

Jetzt lesen

Lesen Sie jetzt