Eisadler wollen Rhythmus gegen Köln halten

Eishockey: Regionalliga

Erneut muss Eishockey-Regionalligist Eisadler Dortmund am Wochenende nur einmal antreten und zwar heute Abend um 20 Uhr im Eissportzentrum gegen den Kölner EC. Die Partie an der Strobelallee verspricht einige Spannung.

DORTMUND

23.01.2015 / Lesedauer: 2 min
Eisadler wollen Rhythmus gegen Köln halten

Für die Eisadler beginnt am Freitag die Mission Aufstieg. Gegner sind im ersten Play-Off-Halbfinale die Kobras aus Dinslaken. t

Tabellenführer der Regionalliga West seinen ersten Platz in den am 20. Februar beginnenden Aufstiegs-Play-Offs bereits sicher hat, brauchen die Kölner noch jeden Punkt, um ihre Position unter den ersten Vier zu halten.

Für die Eisadler Dortmund geht es darum, den Rhythmus zu behalten. Trainer Krystian Sikorski sieht kein Problem, dass seine Truppe die Zügel etwas schleifen lässt: "Meine Mannschaft wird sich nicht ausruhen. Sie will jedes Spiel gewinnen und zeigen, warum sie das klar beste Team der Liga ist."

Lesen Sie jetzt