Elche empfangen Black Hawks zum Spitzenspiel

Eishockey-Oberliga

DORTMUND Es ist ein unerwartetes Spitzenspiel: Der EHC Dortmund empfängt am heutigen Freitag um 20 Uhr als Tabellenzweiter den Spitzenreiter aus Passau. Beide Teams gehörten vor dem Saisonstart nicht zu den absoluten Liga-Favoriten, überzeugten aber mit starken Auftaktpartien.

von Von Benjamin Blum

, 08.10.2009, 15:54 Uhr / Lesedauer: 1 min
0:3 in Passau: die Elche aus Dortmund.

0:3 in Passau: die Elche aus Dortmund.

Dass Passau nach dem starken Start als Kandidat für die Playoffs gilt, liegt an einer ausgewogenen Mischung aus jungen und alten Spielern: Routiniers wie den Abwehrspielern Thomas Vogl (32), Mike Muller (38) und Stürmer John Sicinski (35) stehen talentierte Spieler wie Michal Bartosch (24), Alexander Feistl (23) oder Philipp Michl (20) gegenüber. Ein entscheidender Faktor im Spitzenspiel könnte der Trainingsstand beider Teams sein – denn Passau startete als letztes Oberliga-Team in die Vorbereitung. „Wir hatten zu wenig Trainingseinheiten auf dem Eis, als dass wir schon 60 Minuten Power-Eishockey spielen können“, sagte Passaus Trainer Klaus Feistl. Solche Probleme gibt es beim EHC nicht: Die Elche bewiesen am letzten Wochenende bei der furiosen Aufholjagd in Füssen, dass die harte Vorbereitung unter Trainer Frank Gentges schon Früchte trägt

Lesen Sie jetzt